Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Agathon: Runde Feinzentrierungen für Hochtemperatur- und Reinraum-Anwendungen

Die zum Patent angemeldeten runden Feinzentrierungen Norm 7993 von Agathon sind in den Durchmessern 15 und 25 erhältlich. (Foto: Agathon)

Die zum Patent angemeldeten runden Feinzentrierungen Norm 7993 von Agathon sind in den Durchmessern 15 und 25 erhältlich. (Foto: Agathon)

Zwei neue spielfreie, runde Feinzentrierungen zum Zentrieren von zwei Platten bzw. Werkzeughälften im Werkzeugbau stellt die Agathon AG, Bellach (Schweiz), auf der K 2016 vor. Die zum Patent angemeldeten Feinzentrierungen sind in den Durchmessern 15 und 25 erhältlich und ergänzen das 2010 im Markt eingeführte Sortiment. Sie weisen einen um 50% verlängerten Zentrierweg aus und eignen sich besonders für Hochtemperatur- und Reinraum-Anwendungen.

Die runde Feinzentrierung ist die Alternative zu kubischen Flachzentrierungen und Feinzentrierungen mit Gleitsystemen. Die vorgespannten Feinzentrierungen sind aus Wälzlagerstahl gefertigt und dienen dem spielfreien Verschließen von Werkzeugen. Im Vergleich zu kubischen Flachzentrierungen zeichnet sich die runde Variante durch hohe Anfangskraft, lange Lebensdauer, geringe Wartung, niedrige Gesamtkosten und platzsparende Montage aus. Sie ist in sechs standardisierten Abmessungen erhältlich.

Die Säulenführungssysteme von Agathon erfüllen höchste Anforderungen im Stanzwerkzeug-, Formen- sowie Maschinen- und Vorrichtungsbau. Aufgrund der großen Erfahrungen in der Auslegung von Führungssystemen gilt das Unternehmen in der Fertigung von Produkten höchster Qualität auch in der Beratung und Lösung von anspruchsvollen Aufgaben als kompetenter Partner. Zum Standard- und Katalogprogramm nach ISO-/DIN-Norm gehört auch die Anfertigung von Sonderteilen nach Kundenzeichnung, z.B. Führungselemente aus nicht rostendem Material.

www.agathon.ch