Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Albis: Schluss mit unerwünschter Geräuschkulisse

Kein Filz benötigt: Alcom MS „Anti Squeak“ reduziert Störgeräusche zum Beispiel in der Automobil-Mittelkonsole. (Foto: iStock/JazzIRT)

Kein Filz benötigt: Alcom MS „Anti Squeak“ reduziert Störgeräusche zum Beispiel in der Automobil-Mittelkonsole. (Foto: iStock/JazzIRT)

Ab sofort beliefert Albis Plastic, Hamburg, Unternehmen aus der Automobil- und Unterhaltungselektronik mit dem neu entwickelten Alcom MS „Anti Squeak“. Die zugrundeliegenden Werkstoffe, basierend auf ABS, PC oder PC+ABS, bieten ein verbessertes Stick-Slip-Verhalten, das im Kontakt mit anderen Gehäusewerkstoffen das Risiko störender Geräusche vermindert.

Auf diese Weise werden knarzende und knackende Geräusche, die den Qualitätseindruck von Produkten beim Verbraucher in der täglichen Nutzung mindern, vermieden. Das Einsatzgebiet von Alcom MS „Anti Squeak“ erstreckt sich damit von Kunststoffbauteilen und Verkleidungen im Kfz-Innenraum bis hin zu Gehäusen für Consumer Electronics: Überall dort, wo Bauteile gesteckt, geklippt oder verschraubt werden und im Kontakt mit anderen Kunststoffen Geräusche durch kleinste Relativbewegungen entstehen können.

Im Test nach VDA 230-206 („Ziegler-Test“) konnten die entwickelten Materialien selbst bei verschärften Prüfbedingungen überzeugen. Dabei werden die mechanischen und rheologischen Eigenschaften des neuen Compounds nicht signifikant beeinflusst. Alle Werkstoffe sind zudem auf niedrige Emissionen für den Kfz-Innenraum sowie auf gute Lackierbarkeit geprüft worden.

www.albis.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.