Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Asco: Trockeneis in unterschiedlichen Größen

Der neue Trockeneis-Pelletizer P28 kommt mit zeitgemäßem Design und Produktionskapazitäten von bis zu 280 kg/h auf den Markt. (Foto: Asco)

Der neue Trockeneis-Pelletizer P28 kommt mit zeitgemäßem Design und Produktionskapazitäten von bis zu 280 kg/h auf den Markt. (Foto: Asco)

Mit der Markteinführung des Trockeneis-Pelletizer P28 liefert die Asco Kohlensäure AG, Romanshorn (Schweiz), ein verbessertes Nachfolgemodell des Trockeneis-Pelletizers A240P. Die kompakte und leistungsstarke neue Maschine wandelt flüssiges CO2 mit einer Produktionskapazität von 280 kg/h schnell und wirtschaftlich in Trockeneispellets um.

Der Trockeneis-Pelletizer P28 vereint die gesamten technischen Erkenntnisse aus dem umfassenden Gebiet der Trockeneisproduktion der letzten Jahre. Anwender des neuen Gerätes können ihren Bedarf an Trockeneis selbstständig decken, indem Trockeneispellets in unterschiedlichen Größen (3, 10 und 16 mm) zeitnah und direkt vor Ort produziert werden.

Gegenüber seinem Vorgängermodell besitzt Trockeneis-Pelletizer P28 einen moderneren und größeren 7-Zoll-Multi-Touch-Screen. (Foto: Asco)

Gegenüber seinem Vorgängermodell besitzt Trockeneis-Pelletizer P28 einen moderneren und größeren 7-Zoll-Multi-Touch-Screen. (Foto: Asco)

Gegenüber seinem Vorgängermodell punktet der P28 mit zahlreichen Verbesserungen: Der neue, selbsterklärenden Siemens HMI KTP 700 mit 7-Zoll-Multi-Touch-Screen sorgt für eine intuitive Benutzerführung. Die Hauptaufgabe des Entwicklerteams bestand darin, den neuen Pelletizer wartungsfreundlicher zu gestalten. Dies ist mit der Entwicklung einer neuen, verschleißreduzierten Presskammer aus Aluminium sowie der Option eines schwenkbaren Auswurfs gelungen. Mit dem zusätzlichen Bonus eines verbesserten Designs sorgen all diese Neuerungen für eine höhere Benutzer- und Servicefreundlichkeit. Wie alle Trockeneis-Pelletizer von Asco startet auch das neueste Gerät der Produktpalette die Produktion automatisch und stoppt sobald die gewünschte Trockeneismenge erreicht ist. Kürzeste Inbetriebnahmezeiten und ein geringer Geräuschpegel sind ein zusätzlicher Bonus.

www.ascoco2.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...