Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Biesterfeld: Exklusiv-Vertrieb von TPU der BASF

Biesterfeld Plastic, Hamburg, vertreibt das thermoplastische Polyurethan-Elastomer (TPU) Elastollan von der BASF, Ludwigshafen, nun in Zentral-, West- und Südeuropa auf der Basis eines exklusiven Distributionsvertrags.

Angeboten werden neben Ester- und Ether-TPU auch lichtechte aliphatische Typen und Compounds mit unterschiedlichen Härtegraden von Shore A 35 bis D 83. Elastollan ist aufgrund seiner physikalischen Eigenschaften für anspruchsvolle Anwendungen in einer Vielzahl industrieller Bereiche geeignet. Es besitzt eine hohe Verschleiß-, Abrieb-, Reiß- und Zugfestigkeit. Neben der Verwendung in Schaltknäufen, Türgriffen und Ablagematten in der Automobilindustrie wird es auch in der Sport- und Freizeitindustrie, beispielsweise in Skistiefeln und Sportschuhen verarbeitet. In der Elektroindustrie findet Elastollan Anwendung in Steckern, Kabeln sowie Tüllen. Als Rohstoff für Zahnräder oder Transportsysteme wird es auch in der Maschinenbauindustrie eingesetzt.

„Wir freuen uns über die Stärkung unserer strategischen Partnerschaft mit BASF“, sagt Claus Berger, Produktmanager, Biesterfeld Plastic. „Elastollan ist wichtiger Bestandteil unseres Portfolios an technischen, höherwertigen TPEs. Unsere Kunden schätzen uns als Anbieter weltweit führender Marken und Produktlösungen. Diese Tendenz unterstreichen wir erneut mit der Distribution von BASFs Elastollan.“

„Das Produkt lässt sich auch mit anderen Polymeren unseres Portfolios vielseitig verarbeiten. Unseren Kunden bieten wir damit umfangreiche Lösungen aus einer Hand“, ergänzt Dietmar Zinkand, Business Manager Technische Thermoplaste, Biesterfeld Plastic.

www.biesterfeld.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...