Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Biesterfeld: Werkstoffe für die Kautschukverarbeitung

Biesterfeld Performance Rubber, Hamburg, präsentiert auf der DKT in Nürnberg ihr breit aufgestelltes Werkstoffportfolio für die kautschukverarbeitende Industrie.

Gemeinsam mit seinem langjährigen Lieferanten ExxonMobil stellt der Kautschukdistributeur sein Portfolio aus der EP(D)M-Produktfamilie vor. Hierzu gehören konventionelle und bimodale, mittels Ziegler-Natta-Katalyse produzierte sowie durch Metallocen-Katalyse hergestellte Typen. Ihre spezielle Molekulargewichtsverteilung sorgt dafür, dass sich diese ölfreien Typen trotz hoher Viskosität gut verarbeiten lassen. Neben einem verbesserten Eigenschaftsniveau kann durch einen höheren Füllgrad auch eine Kostenreduktion erreicht werden.

Im Bereich der Nitril-Butadien-Kautschuke stellen die Biesterfeld-Experten ihr Portfolio des russischen Polymer- und Elastomer-Herstellers Sibur vor. Biesterfeld Performance Rubber vertreibt die NBR-Kautschuke in Spanien, Portugal, Österreich, Benelux, den skandinavischen- sowie Balkanländern und seit April 2018 auch in Deutschland. Neben niedrig-, medium- und hochhaltigen Nitrile-Typen hat Sibur auch Spezialtypen wie fast cure und Green, NBR-PVC-Blends sowie NBR-Pulver im Angebot. Das umfangreiche Produktportfolio umfasst Typen von 18 % bis zu 40 % ACN-Gehalt und Mooney-Viskositäten ML 1+4 (100 °C) von 35 bis zu 115.

Wesentlich temperaturbeständiger als NBR-Typen sind die hydrierten Acrylnitrilbutadien-Kautschuke (HNBR) des chinesischen Herstellers Zannan SciTech Co. Ltd. Zhanber HNBR ist verfügbar mit verschiedenen ACN-Gehalten und Hydrierungsgraden sowie einer breiten Auswahl an Mooney-Viskositäten. Neben einem guten Temperaturverhalten von -40 °C bis 160 °C besitzt er gute Medienbeständigkeit, hohe Abrieb- sowie gute dynamische Verschleißfestigkeit.

Passend zu dem vielfältigen Angebot an Spezialelastomeren erweitert die Biesterfeld Performance Rubber in Deutschland ihr Portfolio um synthetische Weichmacher des spanischen Herstellers Condensia Química Inc. Das breite Portfolio an Spezialweichmachern umfasst neben Adipat-, Sebacat-, Phthalat-, Trimellitat- und Benzoatweichmachern auch niedermolekulare Polymerweichmacher, die sich durch herausragende Eigenschaften wie beispielsweise einen hohen Extraktionswiderstand, gute Temperaturbeständigkeit und mechanische Eigenschaften sowie Umweltverträglichkeit auszeichnen.

Als Reinstoff sowie als Präparation bietet Biesterfeld Performance Rubber auch chemische Treibmittel von Kum Yang an. Neben einer Gewichts- und Kostenreduzierung sorgen sie für eine Reduktion der Schwingung und erzielen gute Isolationseigenschaften. Biesterfeld vertreibt neben Azodicarbonamid in verschiedenen Vermahlungsgraden, OBSH und TSH auch expandierbare Microspheres der Marke Cellcom.

www.biesterfeld.com

Biesterfeld Performance Rubber auf der DKT 2018:
Halle 12, Stand 431

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...