Fachtagung

Synergien in Sachen Gummi

v.l.: Manfred Duffner (Desma Elastomertechnik), Alexander Wolf (Peta Formenbau) und Michael Huber (Innovative Technologie Σysteme) stellten sich in einer Podiumsdiskussion den Fragen der Tagungsteilnehmer. (Foto: K-PROFI)

v.l.: Manfred Duffner (Desma Elastomertechnik), Alexander Wolf (Peta Formenbau) und Michael Huber (Innovative Technologie Σysteme) stellten sich in einer Podiumsdiskussion den Fragen der Tagungsteilnehmer. (Foto: K-PROFI)

Die Tagung „Spritzgießen von Elastomeren“, die vergangene Woche in Würzburg stattfand, ging in diesem Jahr erstmals in Kooperation des SKZ und der Deutschen Kautschuk-Gesellschaft (DKG) über die Bühne. Dass dies mehr als nur ein organisatorischer Schulterschluss war, zeigte sich in der Qualität der Vorträge, die weit über das leider auf so manchen Tagungen zu beobachtende Firmenmarketing von Vortragenden hinausgingen. So stellten sich u. a. die drei Referenten zum Kernthema der Tagung „Kaltkanaltechnik“ nach ihren Beiträgen gemeinsam einer Podiumsdiskussion.

Die interessierten und zum Teil auch kritischen Fragen aus dem Auditorium zeigten, dass die Veranstalter sowohl mit dem Thema als auch mit dieser Form einen Nerv der Kautschuk verarbeitenden Industrie getroffen hatten.

Den nicht von der Hand zu weisenden Vorteilen und technischen Fortschritten dieser Technologie stehen zum Teil negative Erfahrungen aus der Vergangenheit sowie hohe Ansprüche an die Anwender gegenüber. Insofern trägt eine Tagung in dieser Qualität dazu bei, den großen Informationsbedarf für dieses Thema zu decken. Dafür die Kapazitäten innerhalb der überschaubaren deutschen Kautschukbranche zu bündeln – auch im Hinblick auf den stärker werdenden Wettbewerb aus Fernost, ist der richtige Weg. Ebenso die Anregung des DKG-Vorsitzenden Peter Steinl, der durch die Tagung führte, den Turnus von bisher zwei Jahren auf eins zu verkürzen. An interessanten und wichtigen Themen sollte es gewiss nicht mangeln.

Auch wenn sie noch in diesem Jahr stattfand – die Elastomertagung in Würzburg war ein viel versprechender Auftakt zum DKT-Jahr 2015.

Gepostet am 08.12.2014 um 10:30.
Toralf Gabler
Toralf Gabler (Redakteur K-PROFI)
berichtet exklusiv für K-AKTUELL.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...