Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Boy: Doppelte Präsenz in Hannover

Auf einer Boy 25 E werden Pustefix-Griffe produziert. (Foto: Dr. Boy)

Auf einer Boy 25 E werden Pustefix-Griffe produziert. (Foto: Dr. Boy)

Während der Hannovermesse Anfang April wird auf zwei Messeständen jeweils ein Spritzgießautomat von Dr. Boy, Neustadt-Fernthal, zu sehen sein. Die Boy 25 E mit einer Schließkraftklasse von 250 kN steht auf dem Messestand der Burwinkel Kunstoffwerk GmbH. Der kompakte Spritzgießautomat fertigt an den fünf Messetagen wechselweise kleine Kunststoffgabeln und formschöne Pustefix-Griffe. In unmittelbarer Nähe dazu produziert auf dem Stand er Dietrich Lüttgens GmbH & Co. KG eine Boy XS praktische Kapselheber.

Die kompakte Boy 25 E bringt eine große Laufruhe und niedrigen Energieverbrauch mit. Der effiziente Servo-Antrieb der E-Baureihe sorgt in dieser Schließkraftklasse für eine kleine Aufstellfläche (1,8 m²) und niedrige Maschinenstundensätze. Sechs Größen von Spritzeinheiten mit sieben verschiedenen Schneckendurchmessern und vieles andere mehr bieten eine große Bandbreite an Ausstattungsvarianten. So sind höhere Einspritzgeschwindigkeiten durch Differential-Einspritzen bei den Spritzeinheiten 250-11, 250-16 und 250-39 möglich.

Die intuitiv zu bedienende Steuerung Procan Alpha sorgt nicht nur bei der Boy 25 E für eine präzise Teileproduktion. Auch für die Boy XS bietet diese Steuerung ein hohes Maß an Wiederholgenauigkeit für Präzisionsteile. Die Boy XS mit 100 kN Schließkraft ist für den industriellen Dauereinsatz konzipiert und eröffnet Möglichkeiten für das Mikro- und angusslose Einkavitätenspritzgießen. Optional steht eine Plastifiziereinheit mit dem Schneckendurchmesser von 8 mm zur Verfügung. Dies gewährleistet kurze Verweilzeiten – ein Vorteil zur schonenden Verarbeitung von temperaturempfindlichen Materialien.

www.dr-boy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.