Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Additive Fertigung: Niedersachsen unterstützt neues Zentrum

Ein neu eröffnetes Zentrum für additive Fertigung von Kunststoff- und Metallteilen unterstützt die niedersächsische Landesregierung über drei Jahre mit 1,2 Mio EUR. Niedersachsen ADDITIV (Hannover; www.niedersachsen-additiv.de) wurde von den vier Partnern Laser Zentrum Hannover (LZH), Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH), Deutsche Messe Technology Academy sowie LZH Laser Akademie gegründet.

„Additive Verfahren wie der 3D-Druck sind eines der großen Zukunftsthemen der Produktionstechnik beim Thema Industrie 4.0. Wir wollen den niedersächsischen Mittelstand stärken und dafür sorgen, dass unsere Unternehmen auf dem Weg zur additiven Fertigung vorangehen”, sagte Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies anlässlich der offiziellen Eröffnung.