Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Clariant: Preiserhöhung für verschiedene Farbpigmente

Der Spezialchemiekonzern Clariant (Muttenz / Schweiz; www.clariant.com) hat Preiserhöhungen für Dioxazinviolett und Diarylid-Gelbpigmente angekündigt. Das Unternehmen will die Preise für „PV 23“ (Dioxazinviolett) und „PO 34“ ab dem 15. Januar 2018 um 15 Prozent anheben. „PY 83“ soll um 14 Prozent teurer werden, und für „PY 12“, „PY 13“, „PY14“, „PY 174“ und „PY 176“ sind jeweils Aufschläge von 5 Prozent vorgesehen.

Clariant begründet die Preissteigerungen mit den gestiegenen Rohstoffkosten. Zum Einsatz kommen Dioxazinviolett und Diarylidpigmente in der Einfärbung von Lacken und Kunststoffen.