Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

E&E-Industrie: Auftragseingang im Juli mit starkem Wachstum

Das Wachstum der deutschen Elektroindustrie nimmt zu Beginn der zweiten Jahreshälfte wieder Fahrt auf. Nach einem leicht rückläufigen Juni konnte die Branche im Juli 2018 das stärkste Wachstum beim Auftragseingang in diesem Jahr erzielen. Bei 3,5 Prozent lag das Plus gegenüber dem Vorjahresmonat. Besonders die Käufer aus dem Euroraum trugen mit 5,6 Prozent mehr Bestellungen zu diesem Wachstum bei, aus Drittländern lag das Plus bei 4,5 Prozent. Die Inlandsaufträge erhöhten sich im Juli um 1,7 Prozent. Das berichtet der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI, Frankfurt; www.zvei.org).

Für den Gesamtzeitraum von Januar bis Juli ergibt sich ein kumuliertes Auftragsplus von 1,5 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Inlandsbestellungen gaben um 3 Prozent nach, wohingegen die Auslandsorders um 5,2 Prozent anzogen.