Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Evergas: Ausstieg aus Ethylen-Verschiffung

Nach verlustreichen Jahren gibt der auf Gasschiffe spezialisierte Reeder Evergas (Kopenhagen / Dänemark; www.evergas.net) das Geschäft mit Ethylen auf. In den Jahren 2013 und 2014 hatte das Unternehmen eine Flotte von acht Hochseeschiffen für den Transport von verflüssigtem Ethylen angeschafft. Wie es jetzt heißt, sei das Geschäft nie aus der Verlustzone herausgekommen. Die Schiffe sollen laut Fachmedien an Unigas verkauft worden sein, ein Konsortium von drei Wettbewerbern.

Evergas will sich demnach auf den Transport von Flüssiggas und vor allem Ethan für den Partner Ineos (Rolle / Schweiz; www.ineos.com) konzentrieren.