Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Evonik: Umsatz und Ergebnis legen kräftig zu

Der Chemiekonzern Evonik (Essen; www.evonik.de) schließt das dritte Quartal 2018 mit einem deutlichen Plus bei Umsatz und Ebitda ab: Angeschoben von gestiegenen Preisen steigerte sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 5,6 Prozent auf 3,8 Mrd EUR. Das Ebitda wuchs um gut 8 Prozent auf 692 Mio EUR.

Das Segment „Performance Materials” erhöhte seinen Umsatz um 13 Prozent auf 1 Mrd EUR und wächst damit deutlich stärker als die anderen beiden Segmente „Ressource Efficiency” und „Nutrition & Care”. Beim Ergebnis ist es genau andersherum: Performance Materials hielt das Ebitda in Höhe von 172 Mio EUR im Vergleich zum Vorjahresquartal lediglich stabil. Die beiden anderen Segmente legten hier zu.