Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Hirsch Servo: EPS-Verarbeiter holt Blockformen-Fertigung heim

Nach der Auflösung der italienischen Maschinenbau-Tochtergesellschaft hat die Hirsch Servo AG (Glanegg / Österreich; www.hirsch-gruppe.com) mit dem Neubau einer 1.300 m² großen Produktionshalle im Stammwerk Glanegg begonnen. In dem Gebäude, das direkt an die bestehende Maschinenbauhalle angrenzt, sollen nach Abschluss der Bauarbeiten gegen Jahresende 2017 dann Blockformen-Anlagen für EPS-Dämmstoffblöcke gefertigt werden. Der Investitionsumfang wurde nicht genannt, jedoch will man die Mitarbeiterzahl ausweiten.

Bisher wurden die Blockformen-Anlagen bei Hirsch Italia in Albavilla nördlich von Mailand hergestellt. Die Liquidierung dieser Gesellschaft wurde nach Aussage einer Sprecherin im Oktober 2016 eingeleitet, alle Anlagen wurden inzwischen nach Glanegg transferiert.