Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Hymer: Verkauf des Wohnmobil-Herstellers an US-Wettbewerber

Der europäische Marktführer bei Freizeitfahrzeugen Hymer (Bad Waldsee; www.hymer.com) bekommt mit Thor Industries (Elkhart, Indiana / USA; www.thorindustries.com) einen neuen Eigentümer. 2,1 Mrd EUR zahlt der US-amerikanische Wettbewerber an die Familie Hymer, die bislang alle Anteile an der Gruppe hält – den größten Teil in bar sowie zusätzlich in Thor-Aktien.

Der neue Weltmarktführer bei Freizeitfahrzeugen bringt nach Pro-forma-Zahlen annähernd 9 Mrd EUR auf die Waage, beschäftigt 25.000 Mitarbeiter und vereint 42 Campingwagen- und Wohnmobilmarken. Alle Hymer-Werke sollen laut Thor-Chef Bob Martin zunächst erhalten bleiben – er schloss Stellenstreichungen zumindest „als direkte Folge der Übernahme” aus.