Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Klöckner Pentaplast: Ausbau der Konfektionierung in China

Mit der Installation einer Schneideanlage hat der Folienhersteller Klöckner Pentaplast (kp, Montabaur; www.kpfilms.com) die Konfektionierungskapazitäten im chinesischen Werk Suzhou erhöht. Dadurch kann die Geschäftseinheit für Pharma und Medizintechnik die Lieferzeiten verkürzen, wie das Unternehmen mitteilt.

Klöckner Pentaplast rechnet mit zweistelligen Wachstumsraten in den asiatischen Märkten. Weltweit verfügt das Unternehmen, das im vergangenen Geschäftsjahr 2016/17 (30.9.) einen Umsatz von 1,89 Mrd EUR erzielte, über 32 Produktionsstätten.