Technologie-News: Aufbereitung, Extrusion, Folgeverfahren

Der Blaskopfservice bei W&H reinigt alte Blasköpfe und beseitigt Verschleißerscheinungen. (Foto: W&H)
Windmöller & Hölscher: Fitnesskur für Blasköpfe

Aus alt mach neu – bei Windmöller & Hölscher (W&H), Lengerich, kümmert sich ein ganzes Team ausschließlich um die Überholung alter Blasköpfe. Durch eine professionelle Reinigung im Blaskopfservice werden Verunreinigungen … Mehr >

Vielfältige Sensorausführungen gehören genau wie Schmelzefilter zum Produktspektrum. (Foto: Gneuß)
Gneuß: Kundenorientierte Sensortechnologie

Neben ihrem Standardprogramm für die üblichen Messaufgaben in der Extrusion bietet die Gneuß Kunststofftechnik, Bad Oeynhausen, diverse Ausführungsvarianten an Sensoren für die Erfordernisse spezieller und individueller Verarbeitungsaufgaben der Kunden. Zu … Mehr >

Dank der innovativen Formgebung des Log-Spacer-Trichters können auch große Teile in den Shredder aufgegeben werden. (Foto: Weima)
Weima: Robuster und universeller Shredder

Anlässlich der Fakuma informiert Weima, Ilsfeld, über den Einwellen-Zerkleinerer WLK 1000, der sich dank hoher Durchsätze und Flexibilität sowohl für Anfahrklumpen, Produktionsabfälle, Behälter, Fasern als auch für Folien sowie großvolumige … Mehr >

Im Micromat BW werden Kunststofffolien-Abfälle für die spätere Aufbereitung vorbereitet. (Foto: Lindner)
Lindner: Ballenware direkt zerkleinern

Der Einwellenzerkleinerer der Baureihe Micromat BW der Lindner Recyclingtech, Spittal an der Drau (Österreich), ist darauf ausgelegt, gepresste Ballenware aus Kunststoff-Folienabfällen direkt und ohne Vorarbeiten zu shreddern. Über diese Anlage … Mehr >

Illig: Kostengünstigeres Stanzen in Linie

Viele Obst- und Gemüseschalen erfordern Belüftungslöcher und Schlitze für einen kontrollierten Reifungsprozess des Füllgutes. So sind bei acht Klappverpackungen in einem Werkzeug bis zu 400 Schlitze und Löcher erforderlich. Die … Mehr >

IKV: Konferenz zur Folienextrusion

Das Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen lädt am 20. und 21. November 2018 die Folienbranche erneut zur Folienkonferenz nach Aachen ein. Unter dem … Mehr >

Illig: Flexibles Produkthandling

In der Nachfolge von Thermoformmaschinen wünschen sich die Produzenten thermogeformter Packmittel eine reduzierte Abnahmehöhe für die Produkte, eine Bildung langer Formteilstangen und zudem eine optionale Verpackung in Folienbeutel. Illig zeigte … Mehr >

Illig: Neuer Rollenformautomat mit Kipptechnik

Erstmals zeigte der Thermoformmaschinenbauer Illig auf seiner Hausmesse im Juni in Heilbronn seinen neuen Rollenformautomat IC-RDM 73K mit einem Werkzeug-Schnellwechselsystem und einer um 23 % vergrößerten Formfläche. Weitere technische Neuerungen … Mehr >

Das Coperion Production Control Center CPCC dient der übergreifenden Steuerung mehrerer Compoundieranlagen. (Abb.: Coperion)
Coperion: Auf dem Weg zur smarten Compoundieranlage

Mit dem Coperion Production Control Center (CPCC) gibt Coperion, Stuttgart, Compoundeuren eine moderne Lösung zur Steuerung von Compoundieranlagen an die Hand. Das CPCC umfasst die wesentlichen Funktionen eines Manufacturing Execution … Mehr >

Illig: Neue Möglichkeiten mit IML-T

Die Dekoration von Bechern beim Thermoformen mithilfe des In-mould-Labelling („IML-T“) ist bis dato ein Alleinstellungsmerkmal für den Thermoformanlagenbauer Illig aus Heilbronn. Die IML-T-Durchdringung der Auslieferungen an Produzenten von Lebensmittelverpackungen nimmt … Mehr >

1 2 3 4 5 6 7 8 34