Technologie-News: Additive Fertigung

Mit dem neuen 3D-Labordrucker können PTFE-Formteile direkt aus Konstruktionsdaten werkzeuglos hergestellt werden. (Foto: Dyneon)
3M: Fluorpolymer-Bauteile auf Mausklick

Mit der Investition in einen weiteren 3D-Labordrucker investiert die 3M-Tochter Dyneon GmbH, Neuss, am Standort Burgkirchen in die Forschung zur additiven Fertigung von Bauteilen aus Fluorpolymeren. Dazu nutzt der Werkstoffspezialist … Mehr >

Für den After-Sales-Service eines Automobil-Herstellers fertigt FKM Luftkanal-Elemente aus PA6. (Foto: FKM)
FKM: Automotive-Bauteile aus PA 6 im 3D-Druck

Wegen seiner ausgewogenen mechanischen Eigenschaften und seiner Temperaturfestigkeit hat sich PA 6 gerade in der Automobil-Industrie als Standardwerkstoff etabliert. Bis dato war es allerdings nicht möglich, dieses Thermoplast in einem … Mehr >

Im neuen Arburg Prototyping Center werden Musterteile für Kundenanfragen hergestellt. (Foto: Arburg)
Arburg: Prototyping Center für additive Fertigung

Neu bei Arburg ist ein Prototyping Center für die additive Fertigung, in dem das Unternehmen der im Rahmen von Benchmarks und Eignungstests starken Nachfrage nach Musterteilen von Interessenten der Freeformer-Anlagen … Mehr >

Mit der offenen Plattform für den 3D-Druck – hier eine Präsentation auf der Formnext 2016 in Frankfurt – macht HP neue Materialien verfügbar und eröffnet eine große Bandbreite an Anwendungsbereichen. (Foto: K-AKTUELL)
HP: Offene Plattform für 3D-Druckmaterialien

Im Rahmen der Additive Manufacturing Users Group (AMUG) Konferenz hat HP kürzlich Meilensteine in Bezug auf seine offene Plattform für 3D-Druckmaterialien sowie die Entwicklung von produktionsreifen Anwendungen vorgestellt. Um die … Mehr >

Unter dem Mikroskop ist die sphärische Partikelform und kleine Partikelgröße sichtbar. (Foto: Advanc3D Materials)
Advanc3D Materials: Elastisches TPU zum Lasersintern

Die Auswahl von Hochleistungspolymeren für das Lasersintern Verfahren ist immer noch limitiert, da die Anpassung dieses Materials für das Lasersintern komplex ist. Das Polymer muss spezifischen Bedingungen hinsichtlich der Prozessstabilität … Mehr >

Ford: 3D-Großdruck-Verfahren im Test

Die Ford Motor Company testet in ihrem Forschungs- und Innovationszentrum in Dearborn (USA) ab sofort 3D-Druck-Technologie im großen Maßstab. Zum Einsatz kommen 3D-Drucker Infinite Build von Stratasys. Ford ist nach … Mehr >

Dressler: Feine Pulver mit hoher Effizienz

Die Dressler Group, Meckenheim, präsentiert ab morgen auf der Swiss Plastics die sogenannte Spherical Powder Technology (SPT), die auf der K-Messe in Düsseldorf erstmals vorgestellt wurde. Durch das neuartige Sprühverfahren … Mehr >

Mikro-Getriebe mit zwei drehbaren Zahnrädern. (Foto: Nanoscribe)
Nanoscribe: 3D-Druck auf der Mikrometerskala

Die Nanoscribe GmbH, Eggenstein-Leopoldshafen, bietet mit dem Photonic Professional GT (PPGT) nach eigenen Angaben den aktuell schnellsten und präzisesten 3D-Drucker für die Nano- und Mikrofabrikation an. Mit dem zugrundeliegenden laserlithografischen … Mehr >

1 2 3