Technologie-News: Weitere Verarbeitungs- und Prüftechnik

Im Vergleich CF-Fasern ohne Coupling-Effekt (oben) und mit Coupling-Effekt durch das Additiv BYK-C 8013. (Fotos: Byk-Chemie)
Byk: Bessere Matrix-Haftung von Carbonfasern

Mit dem lösemittelfreien, polymeren Additiv BYK-C 8013 stellt die Byk-Chemie, Wesel, auf der in der kommenden Woche beginnenden JEC in Paris nach eigenen Angaben das weltweit erste Coupling Agent zur … Mehr >

Multi-Material-Dachspriegel: Dieser Demonstrator des Fraunhofer LBF und ILT zeigt auf der JEC World Composite Show, wie sich Kosten und Bearbeitungszeit bei einem Automobilbauteil senken lassen. (Foto: Fraunhofer ILT)
Fraunhofer ILT: Gemeinsam zur effizienten Mischbauweise

Wie sich durch gezielte Zusammenarbeit ein serienmäßiges Pkw-Hybridbauteil verbessern lässt, zeigen in der kommenden Woche auf der JEC World in Paris das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF, Darmstadt, und … Mehr >

Eine Turnkey-Anlage rund um einen elektrischen Zwei-Komponenten-Allrounder 570 A produziert im Spritzgießtakt vollautomatisch zweifarbige LSR-Uhren. (Foto: Arburg)
Arburg: Mit breitem Portfolio auf der NPE

Auf der NPE Anfang Mai in Orlando (Florida/USA) präsentiert sich Arburg, Loßburg, mit moderner Technologie in Sachen Digitale Transformation und Industrie 4.0. USA-Produktpremiere feiert der hybride Allrounder 1120 H mit … Mehr >

Fiberforge legt innerhalb einer Sekunde die Tapes nach einem definierten Muster. (Foto: Dieffenbacher)
Dieffenbacher: Effiziente Großserienfertigung von Composite-Bauteilen

Auf der JEC Anfang März in Paris zeigt Dieffenbacher, Eppingen, neue großserientaugliche Lösungen für die Herstellung faserverstärkter Kunststoffbauteile. Dieffenbacher liefert automatisierte, schlüsselfertige Produktionsanlagen zur Großserienfertigung von Composite-Bauteilen. Die auf der … Mehr >

DIF: Ist der 3D-Druck industrieller Produkte lukrativ?

Der 3D-Druck, professioneller: die additive Fertigung von Kunststoffteilen, steht unter intensiver Beobachtung in allen Stufen der Wertschöpfungskette. Technologieanbieter und Dienstleister rund um die werkzeuglose generative Fertigung dreidimensionaler Teile sind auf … Mehr >

Als zentraler Baustein von Industrie 4.0 sorgt das Arburg Leitrechnersystem ALS für eine durchgängige informationstechnische Vernetzung der Spritzteilproduktion. Neu ist z. B. das Modul „Mobile Maintenance“ für mobile Endgeräte. (Foto: Arburg)
Arburg: Mit breitem Portfolio auf der Chinaplas

Über zahlreiche Branchen und Technologien der Kunststoffverarbeitung hinweg wird sich Arburg im April in Shanghai auf der Chinaplas präsentieren. Dort werden Industrie 4.0 und additive Fertigung genauso thematisiert wie innovativer … Mehr >

3D-gedruckter Fidget Spinner in Ocean Blue Metallic Gloss. (Foto: Gabriel-Chemie)
Gabriel-Chemie: 3D Druck-Filamente mit Metallglanz

Gemeinsam haben der Effektpigment-Spezialist Schlenk Metallic Pigments GmbH, Roth, der Filament-Spezialist Herz GmbH, Neuwied, und der Masterbatch-Hersteller Gabriel-Chemie GmbH, Gumpoldskirchen (Österreich), 3D-Druck-Filamente mit einer wirkungsvollen Metalloptik versehen. Die von Gabriel-Chemie … Mehr >

Die neue WKP 1700 S zur Fertigung von 3D-Formteilen aus Organo-Sheets. (Foto: Wickert)
Wickert: 3D-Formteile aus Organo-Sheets

Eine Presse für die Herstellung anspruchsvoller 3D-Composite-Bauteile zum Einsatz im Flugzeugbau hat Wickert, Landau, konzipiert. Die WKP 1700 S reduziert den produktionsbedingten Abfall und spart darüber hinaus Wasser. Für diese … Mehr >

Forschungslandschaft für die Pultrusion: Das Krauss-Maffei-Technikum bietet neben der iPul-Anlage für Flachprofile (links im Bild) nun auch eine Rebar-Pultrusionsanlage. (Foto: Krauss Maffei)
Krauss Maffei: Rebar-Pultrusions-Anlage erweitert Technikum

Mit der Inbetriebnahme einer zweiten Pultrusions-Anlage im Technikum der Reaktionstechnik in München erweitert Krauss Maffei seine Kompetenz auf dem Gebiet der Pultrusion, dem Strangziehverfahren zur kontinuierlichen Herstellung faserverstärkter Kunststoffbauteile. Die … Mehr >