Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Centroplast: Hochleitfähiges Halbzeug mit 85 % Graphit

Auf der Fakuma präsentiert Centroplast gemeinsam mit Compoundeuren, Kunden und Partnern entwickelte funktionale Halbzeuge mit einzigartigen Eigenschaften. Angefangen mit autoklavierbarem Hochtemperatur-Polypropylen oder neuen PC/PET-Blends für die Medizintechnik über halogenfreies PP-V0 bis hin zu einem POM mit ausgeprägten Antihafteigenschaften und einer sehr guten Verschleißfestigkeit bei gleichzeitiger Lebensmittelzulassung (FDA).

Kontinuierliche Herstellung von Graphit-Polymer-Compound-Halbzeug (GPC) mit 85 % Anteil Graphit und 15 % Polypropylen (Foto: Centroplast)

Als absolutes Highlight betrachtet das Unternehmen aus Marsberg seine Graphit-Polymer-Compound-Platte mit einem Graphitanteil von 85 % und nur 15 % Polypropylen (PP). Centroplast extrudiert diesen Spezialwerkstoff, der als Metallersatz verwendet wird, in nahezu sämtlichen Formen und Dimensionen. Das elektrisch und thermisch hochleitfähige sowie korrosionsstabile Halbzeug findet Einsatz in Wärmetauschern, flexiblen Widerstandsheizungen, im Brandschutz, in elektrochemischen Zellen und in Heat-Sink-Anwendungen z.B. für LED-Einhausungen.

www.centroplast.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.