Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Dow Performance Silicones: Anti-Knarz-Additiv für Auto-Anwendungen

Das neue Anti-Knarz-Additiv HMB-1903 auf Silikonbasis beseitigt Quietschgeräusche an Kfz-Interieur-Komponenten. Es reduziert den Reibungskoeffizienten von PC/ABS-Teilen, um Geräusche im Fahrzeuginnenraum zu vermeiden. Die Quietschschutzwirkung soll über die gesamte Fahrzeuglebensdauer stabil bleiben. Tests zeigen, dass es bei einer typischen Zugabe von 4 Gew.-% eine Anti-Quietsch-Risikoprioritätsziffer (RPN) unter 3 erreicht. Ein RPN unter 3 zeigt an, dass das Material nicht quietscht und kein Risiko für langfristige Quietschprobleme darstellt.

Das Anti-Knarz-Additiv HMB-1903 auf Silikonbasis ist für PC/ABS-Teile in Instrumententafeln und Mittelkonsolen im Fahrzeuginnenraum sowie für Bauteile in Weißer Ware ausgelegt (Foto: Dow).

Darüber hinaus erzielt HMB-1903 eine niedrige Punktzahl für Impulse, die die Anzahl von Stick-Slip-Phänomenen während des Knarztests. Diese Phänomene durch Reibung zwischen zwei Oberflächen sind typischerweise die Quelle des Knarz- oder Quietschgeräusches. Das neue Additiv reduziert den Impulswert im Vergleich zu unmodifiziertem PC/ABS deutlich.

Das Additiv ist als Masterbatch für PC/ABS verfügbar. Bei Zugabe sollen die Schlagzähigkeit bei Raumtemperatur, der Zugmodul, die Zugfestigkeit und die Bruchdehnung ebenso auf hohem Niveau erhalten bleiben wie die Oberflächenoptik der additivierten Teile.

Neben Instrumententafeln und Mittelkonsolen im Fahrzeuginnenraum eignet sich das neue Additiv auch für Bauteile in Weißer Ware sowie für Transportverpackungen.

www.dow.com/automotive

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...