Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Dr. Boy: Kompakte Spritzgießmaschinen bei Expertentreffen in Hannover und Baden-Baden

Auf dem Technologietag des Konstruktionsbüros Hein und auf der Jahrestagung Spritzgießen des VDI in Baden-Baden werden jeweils die kompakten Spritzgießautomaten Boy XXS und Boy XS der Dr. Boy GmbH & Co. KG, Neustadt-Fernthal, mit interessanten Anwendungen vertreten sein.

Mit der Boy XXS wird das Spritzgießen von Karabinerhaken auf 3D-gedruckten Metall-Formeinsätzen demonstriert. (Foto: Dr. Boy)

Mit der Boy XXS wird das Spritzgießen von Karabinerhaken auf 3D-gedruckten Metall-Formeinsätzen demonstriert. (Foto: Dr. Boy)

Den Anfang macht die Boy XXS am 16. Februar 2018 in Neustadt am Rübenberge bei Hannover. Zum 22. Technologietag präsentiert die Table-Top-Maschine mit 63 kN Schließkraft das Spritzgießen von Karabinerhaken auf 3D-gedruckten Metall-Formeinsätzen. Im Unterschied zu den 3D-gedruckten Formeinsätzen aus Kunststoff bieten die Einsätze aus Metall deutlich höhere Standzeiten und sind daher neben dem Prototypenbau auch für die Fertigung von kleinen bis mittleren Stückzahlen geeignet. Ein weitere Vorteil der Metall-Formeinsätze sind die Einsatzmöglichkeiten einer Werkzeugtemperierung. Dies ist bislang bei den gedruckten Kunststoffeinsätzen nicht möglich.

Mit 0,89 m² Aufstellfläche und einem energieeffizienten und dynamischen Servoantrieb ist die Boy XXS ein flexibel einsetzbarer Spritzgießautomat in moderner TableTop-Bauweise. Abweichend von vergleichbaren Spritzgießmaschinen dieser Größenordnung verwendet die Boy XXS nicht die dort übliche Kolbenplastifizierung, sondern verwendet eine Schneckenplastifizierung von 8 bis 18 mm nach dem „First in first out“ – Prinzip. Somit sind kurze Verweilzeiten gewährleistet – ein großer Vorteil zur schonenden Verarbeitung von temperaturempfindlichen Materialien.

Automationslösung für die effiziente Produktion

Diodenhalter für die Elektroindustrie in einem Vierfach-Werkzeug werden auf einer Boy XS gefertigt. (Foto: Dr. Boy)

Diodenhalter für die Elektroindustrie in einem Vierfach-Werkzeug werden auf einer Boy XS gefertigt. (Foto: Dr. Boy)

In Baden-Baden verdeutlicht der kompakte Spritzgießautomat Boy XS auf der Jahrestagung des VDI (20. und 21. Februar 2018) seine Vielfältigkeit in punkto effizienter, zielgerichteter Automation. Produziert werden Diodenhalter aus der Elektroindustrie auf einem Vierfach-Werkzeug. Nach dem Spritzgießen entnimmt das pneumatische Handling die Teile aus dem Werkzeug und sortiert diese – nach direktem Abgleich der Soll-Ist-Spritzparameter – je nach gut oder schlecht in separate Behältnisse ein. Die Automationseinrichtung ist Platz sparend seitlich hinter der Zwei-Platten-Schließeinheit der Boy XS angebracht und kann optional auch mit einem kleinen Förderband ausgestattet werden.

Das bewährte frei überstehende Zwei-Platten-Schließsystem der Boy XS mit 100 kN Schließkraft reduziert den Flächenbedarf auf 0,77 m². Die diagonale Anordnung der beiden Holme macht Plastifiziereinheit, Werkzeugraum und Auswerfer bestens zugänglich.

www.dr-boy.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.