Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

DuPont: Neue PET- und PA-Typen für E+E

DuPont, Genf (Schweiz), hat auf der Fakuma ein neues Material aus der PET-Produktfamilie Rynite für die Elektro- und Elektronikindustrie sowie eine Ergänzung des PA-Produktprograms Zytel, die lasertransparent und schwarz eingefärbt ist, präsentiert.

Rynite FR533NH ist das erste halogenfreie, für Elektro-Bauteile entwickelte PET des Unternehmens. Es ist für Anwendungen in IT-Systemen sowie für Ladegeräte, Transformatoren, Relais, Schalter und Motoren in unbeaufsichtigten Haushaltsgeräten vorgesehen. Ohne Kompromisse hinsichtlich der Sicherheit und der technischen Eigenschaften erfüllt das Material die Anforderungen der strengen europäischen Vorschriften, z. B. der REACH Verordnung, der RoHS-Richtlinie zur Beschränkung gefährlicher Stoffe und der WEEE-Richtlinie (Waste of Electrical and Electronic Equipment). Rynite FR533NH bietet ein gutes Gleichgewicht mechanischer und elektrischer Eigenschaften in Verbindung mit einer hohen Langzeitbeständigkeit unter Einwirkung hoher Temperaturen. Darüber hinaus zeigt dieser Kunststoff laut Hersteller eine verbesserte Fließfähigkeit und geringere Dichte als andere halogenierte PET-Typen.

Zytel LT70G35EF ist Teil einer neuen Zytel-Produktfamilie lasertransparenter, schwarz eingefärbter Werkstoffe für die Elektronikindustrie. Das Laserschweißen ist eine spezielle Verbindungstechnik für Elektronikbauteile in der Automobilindustrie. Üblicherweise setzt sich ein derartiges System aus einer naturfarbenen, lasertransparenten, und einer schwarz eingefärbten laserabsorbierenden Komponente zusammen. Zytel LT70G35EF ermöglicht das Verschweißen von zwei schwarzen Bauteilen und erfüllt damit direkt die Anforderungen, Teile in gleicher Farbe verschweißen zu können.

www.plastics.dupont.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...