Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Elix: ABS-Materialien für verchromte Bauteile

Elix Polymers, Tarragona (Spanien), wird am 3. und 4. April auf dem Fachkongress PIAE in Mannheim am eigenen Stand seine jüngsten Entwicklungen im Bereich seines Portfolios verchrombarer ABS-basierter Materialien präsentieren.

Elix Polymers stellt auf der PIAE die Entwicklungen seines Galvanoportfolios vor. (Foto: Elix Polymers)

Elix Polymers stellt auf der PIAE die Entwicklungen seines Galvanoportfolios vor. (Foto: Elix Polymers)

Das Unternehmen gab kürzlich eine Untersuchung zum Vergleich seines galvanisierbaren ABS/PC Elix Ultra HH4115PG (ein mit Polycarbonat modifiziertes ABS) mit dem galvanisierbaren Benchmark-Produkt gemäß Volkswagen-Spezifikation TL528-B in Auftrag. Die am Kunststoff-Institut Lüdenscheid durchgeführten Tests ergaben ähnlich gute Ergebnisse für beide Materialien; beide wiesen deutlich über den Anforderungen liegende Haftwerte auf. Das Kunststoff-Institut führte einen Hafttest (nach DIN 53 494), Klimawechseltests (nach PV 1200) und eine Kreuzschnittprüfung (nach TL528) durch. Während jedoch die Testergebnisse ähnlich waren, ist die Dichte von Ultra HH4115PG um 3 % geringer, es weist ein besseres Fließverhalten auf und kann bei niedrigeren Temperaturen verarbeitet werden. Elix Polymers wird an seinem Stand die ausführlichen Testergebnisse bereithalten.

Elix ABS P2MC, ein galvanisierbares Benchmark-ABS von Elix Polymers in Europa, ist bereits von zahlreichen OEMs zugelassen und wird in der ganzen Welt eingesetzt. Eine Hochtemperatur-Version, ABS HHP2MC, wurde 2016 in den Markt eingeführt. Für Anwendungen die eine noch höhere Temperaturbeständigkeit oder Schlagfestigkeit erfordern weist das ABS/PC Ultra HH4115PG im Vergleich zu PC/ABS Materialien Vorteile hinsichtlich Verarbeitbarkeit, Dichte und Kosten auf.

Alle drei Produkte haben besondere Materialformulierungen für die spezifischen Anforderungen bestimmter Galvanisierverfahren. Um Klasse-A-Oberflächen zu gewährleisten hat das Unternehmen einen Prozess mit intensiven Qualitätskontrollen und Auswahl von Zwischenprodukten eingerichtet. Elix Polymers entwickelt nach eigenen Angaben derzeit ein neues galvanisierbares ABS/PC mit noch besseren Fließeigenschaften für besonders anspruchsvolle Bauteile.

Die Freigabe für UltraHH4115PG wurde bei Renault-Nissan (PMR2019), Daimler (DBL 5404.AA77) und General Motors (GMW15581P-ABS + PC-T7) bereits erreicht. Weitere Freigaben bei anderen Automobil-OEMs werden derzeit eingeholt.

Elix Polymers kooperiert mit den wichtigsten Herstellern von Beschichtungschemikalien zur Entwicklung optimierter Kunststoffe für die Verwendung mit Chrom-6-freien Technologien, um sicherzustellen das die galvanisierten Kunststoffteile weiter die höchstmögliche Qualität aufweisen. „Es ist wichtig dass alle Beteiligten – Hersteller von Beschichtungschemikalien, Kunststoffhersteller, Tier, OEM – bereits in einer frühen Entwicklungsphase zusammenarbeiten“, erklärt dazu Fabian Herter, Marketing Manager Automotive & ABS Specialties.

www.elix-polymers.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.