Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Friul Filiere: Moderne Nachfolgeeinheit für Profilherstellung

Auf der Fakuma wird der Einschneckenextruder Omega 80 zu sehen sein. (Foto: Friul Filiere)

Auf der Fakuma wird der Einschneckenextruder Omega 80 zu sehen sein. (Foto: Friul Filiere)

Passend zum 40-jährigen Firmenbestehen entwickelte die italienische Friul Filiere, Buia, die neue Nachfolgeeinheit Futura 40, über die sie auf der diesjährigen Fakuma informiert. Die moderne und ergonomisch gestaltete Einheit zeichne sich durch viele Vorteile aus und erfülle zudem die Anforderungen des Industrie-Standards 4.0, so das Unternehmen. Auf dem Messestand des Vertriebspartners Rolf Schlicht wird außerdem der Einschneckenextruder Omega 80 zu sehen sein.

Zu den besonderen Features der Futura 40 gehören die energiesparende und leise Arbeitsweise, die gute Ausrichtung, unsichtbare Kabelanschlüsse, einfache Wartung sowie ein motorisch verstellbarer Kalibriertisch. Über ihre Mensch-Maschine-Schnittstelle lässt sich die Nachfolgeeinheit intuitiv warten, auch aus der Ferne. Zudem könne die Einheit in das Smart-Factory-System des Verarbeiters eingebunden werden.

Als Exponat wird auf der Messe ein Einschnecken-Extruder Omega 80 zu sehen sein, der mit einer speziellen Schnecke und einem Spezialwerkzeug für die Herstellung von TPU-Profilen ausgestattet ist. Als Highlights des Extruders beschreibt der Maschinenbauer seine energieeffiziente Arbeitsweise sowie die hohe Ausstoßleistung.

Informationen erhält der Besucher zusätzlich über das komplette Prozess-Know-how zur Herstellung von Resysta-Verbundprofilen. Friul Filiere ist nach eigener Angabe derzeit der einzige Extruderbauer, der über das Know-how zur Herstellung der alternativen und zu 100 % recycelbaren Profile auf Basis von PVC und 60 % Reishülsen verfügt. Für die Herstellung der holzähnlichen Profile stehen Komplettlinien zur Verfügung, vom Extruder über das Werkzeug, Kalibriersystem bis hin zum Peripherieequipment.

www.friulfiliere.it

Dieser Anbieter stellt auf der Fakuma 2017 in Friedrichshafen in Halle A6 am Stand A6-6111 aus
Halle: A6
Stand: A6-6111

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.