Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

IPS: Einfach handhabbare Strangkühlwanne

Strangkühlwanne IPS-SKW 600/900 mit integrierter Verschiebeeinrichtung für einen schnellen und kontrollierten An- und Abfahrbetrieb. (Foto: IPS)

Strangkühlwanne IPS-SKW 600/900 mit integrierter Verschiebeeinrichtung für einen schnellen und kontrollierten An- und Abfahrbetrieb. (Foto: IPS)

Im Fokus der Konstrukteure der IPS Intelligent Pelletizing Solutions GmbH & Co. KG, Niedernberg, stand die sichere und einfache Bedienung sowie die verschmutzungsunempfindliche Verschiebemechanik der Strangkühlwanne Typ ips-SKW 600/900. Die horizontale Verschiebeeinrichtung wurde in den Unterbau der Strangkühlwanne integriert. Per Einhand-Bedienung ermöglicht sie einen schnellen, kontrollierten An- und Abfahrprozess. Stillstandzeiten werden so reduziert.

Gegenüber anderen Verschiebeeinrichtungen, wie Schienen- und Rollensystem, erfolgt die Verschiebung der Wanne über einen bequem erreichbaren Hebel. Aufgrund des angepassten Übersetzungsverhältnisses ist eine schnelle und leichte Verschiebung der Wanne möglich.

IPS-Strangkühlwannen sind robust und flexibel einsetzbar. Die Wannen werden in vielen Breiten und Längen prozessgerecht gefertigt. Die Ausstattungsvarianten reichen von höhenverstellbaren Strangkühlwannen über solche mit integrierten Prozesswassersystemen bis zu Strangkühlwannen für den Pharmabereich.

Sie sind mit einstellbaren Strangführungsrollen aus Edelstahl oder Kunststoff, Strangabrissüberwachung oder mit direkt angebundenen Strangabsaugungen ausgestattet.

www.pelletizing.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.