Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

K.D. Feddersen: PA 6 für Luftausströmer im BMW Mini Countryman

Für den Luftausströmer des BMW Mini Countryman mit Lamellen kommt das PA 6 Akromid B3 GF 30 1 zum Einsatz. (Foto: K.D. Feddersen)

Für den Luftausströmer des BMW Mini Countryman mit Lamellen kommt das PA 6 Akromid B3 GF 30 1 zum Einsatz. (Foto: K.D. Feddersen)

Eine Erfolgsgeschichte geht weiter. Nachdem der Verarbeiter Novares, Löhne, und der Hamburger Kunststoffdistributor K.D. Feddersen GmbH & Co. KG bereits den geeigneten Werkstoff für die Lamellen der Luftausströmer in Scania Trucks erarbeitet haben, kommt dieses Material jetzt auch zum Serieneinsatz beim BMW Mini Countryman.

Die zweiteilige Mittellamelle stellte zunächst eine Herausforderung dar, denn es kam hier besonders auf die Formstabilität bei der Verrastung an. „Die notwendige und aufwändige Rastgeometrie darf keinen Einfall auf der Sichtseite bewirken. Um eine sichere und komfortable Funktion im Fahrzeug zu erreichen, müssen enge Toleranzen eingehalten werden, ebenso wie die Steifigkeitsanforderungen des Fahrzeugherstellers“, so Christoph Gerling, Business Development Manager bei K.D. Feddersen. Das wärmestabilisierte, mit 30 % Glasfasern verstärkten Polyamid-6-Compound Akromid B3 GF 30 1 aus dem Hause Akro-Plastic GmbH konnte all diese Anforderungen erfüllen. Die hohe Chargenkonstanz und damit verbundene gleichbleibende Qualität des Akromid ermöglichen eine kosteneffiziente Produktion und die einwandfreie Funktion der komplexen Baugruppe.

www.kdfeddersen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.