Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

KIB: Arno Rogalla neuer Präsident des Beraternetzwerks

Dr.-Ing. Arno Rogalla (Rogalla Consulting), selbstständiger Interim Manager in der Kunststoff verarbeitenden Industrie und Kolumnist bei K-PROFI, ist neuer Präsident des Beraternetzwerks KIB. Dr.-Ing. Michael Begemann (Verticon Management) und Herbert Munschek (MPC Munschek Process Consulting) komplettieren den turnusmäßig erneuerten Vorstand.

Dr.-Ing. Arno Rogalla, neuer KIB-Präsident (Foto: Rogalla Consulting)

Im Beraternetzwerk selbstständiger Kunststoff-Ingenieure und –Berater e.V. (KIB) sind deutschlandweit 20 unabhängige, freiberufliche Kunststoffexperten zu einem Netzwerk zusammengeschlossen. Die spezialisierten Experten helfen bei verschiedensten betrieblichen Fragen und Problemstellungen. Als Sachverständige oder öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige werden sie regelmäßig auch zur Erstellung gerichtsfester Gutachten herangezogen.

Wie eine große Unternehmensberatung kann das KIB-Netzwerk umfangreiche, komplexe Projekte bearbeiten und situativ die richtigen Partner involvieren. Die Mitglieder des KIB stehen auch für bilaterale Aufgaben zur Verfügung. Der Beraterpool aus Experten und ehemaligen Managern der Kunststoffindustrie bietet auch Services wie M&A, HR und Energiemanagement an.

Der KIB wurde bereits 1963 gegründet. Seine Mitglieder sind fördernde Mitglieder des Gesamtverbands Kunststoffverarbeitende Industrie (GKV) und dort als Experten und neutrale Berater für Ihre jeweiligen Arbeitsgebiete bekannt.

Das KIB will seine Marke stärken und seine Sichtbarkeit in der Branche forcieren. Nach dem Aufritt auf der Fakuma 2017 sind Vertreter beim Kunststofftechnischen Kolloquium des IKV in Aachen anzutreffen.

www.k-berater.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.