Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Kunststoff-Institut Lüdenscheid: Aufschäumen ohne jede Umrüstung

Anlässlich der diesjährigen Fakuma werden die Kunststoff-Institute Lüdenscheid und Südwest, Villingen-Schwenningen, wieder mit einem eigenen Stand samt laufender Spritzgießmaschine in Friedrichshafen vertreten sein. Im Fokus steht dieses Mal die Verfahrenstechnik.

Am laufenden Prozess wird ein physikalisches Schäumverfahren gezeigt, das ohne Maschinen- oder Werkzeugumrüstung auskommt und so die Möglichkeit eröffnet, alle bereits im Gebrauch befindlichen Standardwerkzeuge und -maschinen zu nutzen. Ferner wird demonstriert, wie die oft schlierenbehaftete Oberfläche bei geschäumten Teilen ohne Einwirkung von Wärme beseitigt werden kann.

Die Institute werden darüber hinaus ihre laufenden bzw. in Kürze startenden Verbundprojekte vorstellen. Dazu zählen 3D-Druck – generativer Werkzeugbau, dynamische Werkzeugtemperierung, wärmeleitfähige Kunststoffe, Printed Electronics, Duro-Verbund-Bauteile, Umspritzen von Elektroniken, Kunststoff-Glas-Verbünde.

www.kunststoff-institut.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.