News | Blog | Branche | Stellenmarkt | Fakuma

Leistritz: 20. Extruder für Geba

Nach der Vertragsunterzeichnung am Leistritz-Stand: Frank-Michael Funk (l.), Vertriebsleiter Deutschland bei Leistritz, und Sven Gnegeler, Geschäftsführer von Geba. (Foto: Leistritz)

Zuschlag gleich am ersten Tag der Fakuma: Die Geba Kunststoffcompounds GmbH, Ennigerloh, unterzeichnete einen Vertrag über eine Extrusionsanlage der Leistritz Extrusionstechnik GmbH, Nürnberg, zur Herstellung von zertifizierten Spezialkunststoffen. „Uns hat das Gesamtpaket überzeugt“, erklärt Geba-Geschäftsführer Sven Gnegeler seine Entscheidung. „Insgesamt ist es der 20. Leistritz Doppelschneckenextruder, den wir einsetzen werden. Die anderen stehen an unseren drei Produktionsstandorten in Deutschland, Spanien und Österreich.“ Leistritz sieht darin einen Beleg dafür, dass die zertifizierten Prozesse, die auf anderen Leistritz Extrudern stabil laufen, mit diesem Auftrag dupliziert werden können.

Geba entwickelt und produziert Kunststoffgranulate, Regranulate und Mikrogranulate. Vor allem Unternehmen aus technologisch führenden Branchen wie der Automobil-, Medizintechnik-, Sport- und der Elektroindustrie, setzen auf ihre Kunststoffgranulate und Dienstleistungen.

www.leistritz.com