Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Maurer: Metallersatz im Hochtemperaturbereich

Die Maurer Kunststofftechnik GmbH, Villingen-Schwenningen, Hersteller von technischen Kunststoffen, präsentiert auf der Fakuma seine neuen Compounds für Anwendungen im Hochtemperaturbereich sowie für Metallersatz.

Diese ergänzen die Reihe PA Makamid Reihe mit Compounds auf Basis von teilaromatischen Polyamiden (PPA) und die komplett neue Produktfamilie PPS Makatron auf Basis von Polyphenylensulfid (PPS).

Die PPA-Makamid-Produkte erreichen Dauergebrauchstemperaturen von bis zu 150 °C in Verbindung mit guten mechanischen Eigenschaften.

Bei PPS Makatron werden Dauergebrauchstemperaturen von 180 °C bis 200 °C erreicht. Dabei weisen diese Compounds gute mechanische Eigenschaften in Verbindung mit einer ausgezeichneten Dimensionsstabilität auf. Ebenfalls besteht eine hohe chemische Beständigkeit in Verbindung mit einem inhärent selbstverlöschenden Brandverhalten nach UL94-V0.

Die Produktneuheiten stellen eine Erweiterung des umfangreichen Sortiments an maßgeschneiderten Compounds dar, auf welche sich die Firma Maurer Kunststofftechnik spezialisiert hat. Anwendung sind hauptsächlich im Bereich Automobil, Elektro-Elektronik sowie in Haushaltsgeräten zu finden. Das Portfolio umfasst neben Standardkunststoffen auch Spezialitäten wie gleitmodifizierte, flammgeschützte, leitfähige und antistatisch ausgerüstete Typen. Um den wachsenden Entwicklungs- und Produktionsbedarf von technisch anspruchsvollen Compounds zu decken, wurde eine weitere hochflexible Compoundierlinie installiert.

www.m-k-t.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.