Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Mikronik: ERP-System für den Kunststoff verarbeitenden Betrieb

Das ERP-System PAK von Mikronik, Obermichelbach, vereint die Vorzüge eines vollständigen firmenübergreifenden Planungssystems mit neuen Technologien und jahrzehntelangen Erfahrungen mit integrierten Geschäftsprozessen aus der Kunststoffindustrie. So bietet es eine flexible Komplettlösung speziell für produzierende Unternehmen.

Auf der Fakuma zeigt das Unternehmen erstmalig die neuentwickelte Oberfläche seines Systems, welche es Windows Benutzern einfach macht, diese zu bedienen. Die aus Office bekannte Bedienoberfläche wurde übernommen, mit Favoriten, Ribbons und Schnellfunktionen.

Das ERP-System PAK, welches exakt auf die Kunststoffbranche fokussiert ist, deckt alle Anforderungen dieser Betriebe komplett im Standard ab. Jegliche Kundenwünsche sind seit Jahren in die Software mit eingeflossen.Gerade die spezifischen Probleme wie Chargenverfolgung, Elektronic Data Interchange (EDI) und Industrie 4.0, die gerade für kleine Unternehmen zunehmend gefordert werden, können problemlos abgedeckt werden. Zusatzmodule wie Leitstand oder Statistik, die auf Knopfdruck alle Auswertungen zu den wichtigsten Zahlen und Fakten liefern, sind ebenfalls integriert.
Ein weiteres wichtiges Thema ist die Erfassung mittels MDE Geräten. Hier bietet Mikronik nicht nur Geräte, welche mit in die Software eingebunden sind, sondern kompetente Beratung bei der kompletten Umstellung des Unternehmens auf Barcode – von der Entscheidung bis zur Implementierung.

www.mikronik.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.