Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Moretto: Komplettes Geräteprogramm ins Konzept „Efficiency 4.0“ integriert

DPK, ein neues kompaktes Dosiergerät von Moretto, das sich für die intermittierende oder kontinuierliche Dosierung von kleinen Mengen von Farbe oder Additiven in ein fließfähiges Grundmaterial eignet. (Foto: Moretto)

DPK, ein neues kompaktes Dosiergerät von Moretto, das sich für die intermittierende oder kontinuierliche Dosierung von kleinen Mengen von Farbe oder Additiven in ein fließfähiges Grundmaterial eignet. (Foto: Moretto)

Das Konzept „Efficiency 4.0“ stellt die Moretto S.p.A., Massanzago (Italien), auf der Fakuma 2018 vor. Es beinhaltet eine Reihe von Produkten, die den gesamten Kunststoffverarbeitungsprozess von der Lagerung des Materials in den Silos bis zur Spritzgießmaschine abdeckt. Das Sortiment umfasst auch Technologien und Geräte, die entwickelt wurden, um eine ausreichende Entfeuchtung, Granulation und Dosierung des Polymers zu gewährleisten, um ein qualitativ hochwertiges Endprodukt herzustellen. „Effizienz 4.0“ steht dabei für fortschrittlichen Lösungen, die durch ein Überwachungssystem miteinander verbunden sind und so eine vollständige Prozesskontrolle gewährleisten.

Die modulare Software Mowis 3 verfügt über eine automatisch konfigurierbare und benutzerfreundliche Schnittstelle, die eine sofortige Anzeige des Systemstatus ermöglicht. Die integrierte Prozesssteuerung lässt sich von jedem Ort aus per Fernsteuerung einfach verwalten. Basierend auf einem SCADA-System ermöglicht Mowis 3 einen sicheren und sofortigen Datenaustausch zwischen Standardmodulen, maßgeschneiderten Modulen und dem Kundenmanagementsystem.

Die Trocknungslösungen von Moretto eignen sich sowohl für komplexe Modelle, wie Multi-Trichter-Systeme, als auch für die Entfeuchtung kleinerer Mengen technischer Materialien. Hierfür stehen die Mini-Trockner X Comb, die ohne Druckluft arbeiten und den Anforderungen anspruchsvoller Branchen wie der Medizintechnik gerecht werden. X Comb garantiert maximale Effizienz und Zuverlässigkeit dank der Zeolith-Technologie, der leistungsstarken Turbokompressoren, des OTX-Trichter und des Taupunkt-Equalizers (bis zu -52 °C).

Die kompakten Trockner der X-Dry-Air-Serie, ausgestattet mit einem Doppelturmsystem mit Zeolith-Technologie und einem transparenten OTX-Pyrex-Trichter, sorgen für noch höhere Leistung durch Erreichen von Taupunktwerten bis -70 ° C. Für Multi-Trichter-Anlagen kommt das Eureka-Plus-System zum Einsatz, das den Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Trocknungssystemen nach Unternehmensangaben um 56% senkt.

Eureka Plus besteht aus vier von Moretto patentierten Technologien, darunter X-Max (ein Hochleistungs-Multiturm-Modulartrockner), Flowmatik (ein dynamisches Luftstrommanagement-System), OTX (innovative Trichter mit einer speziellen Innengeometrie) sowie Moisture Meter Manager (ein Gerät, das die Polymer-Restfeuchte inline misst und den Betrieb des Trocknungssystems anpasst). Zusammen ergeben diese vier Komponenten ein sich selbst anpassendes, modulares und energiesparendes Trocknungssystem.

Mit dem Moisture Meter Manager kann dank der ausgeklügelten Box-, Crown- und Control-Geräte die intrinsische Feuchtigkeit im Polymer mit einer sehr hohen Präzision inline erfasst werden: von 3.000 ppm bis zu einem Minimum von 15 ppm, mit einem Genauigkeitsgrad von ± 3 ppm und einem Temperaturbereich von 20 bis 180 °C. Das Gerät weist das Trocknungssystem automatisch an, seine Trocknungsparameter an die Anforderungen anzupassen und sicherzustellen, dass das Material bei minimaler Energiezufuhr perfekt getrocknet wird.

Auf der Fakuma wird zudem dem Dosierprozess große Aufmerksamkeit geschenkt – mit der Präsentation von DPK, einem neuen kompakten Dosiergerät. Dieses ist für die intermittierende oder kontinuierliche Dosierung von kleinen Mengen von Farbe oder Additiven in ein fließfähiges Grundmaterial geeignet. Das Problem der Überdosierung wird mit einer hoch genauen Kontrolle gelöst. Dank des exklusiven Vibrationsfestigkeitssystems, des Maschinensteuerungsalgorithmus und des von der Dosiereinheit abnehmbaren Trichters, erreicht DPK eine Dosiergenauigkeit von bis zu ± 0,03%, wodurch Verarbeiter die Verschwendung teurer Additive vermeiden.

Darüber hinaus stellt Moretto drei neue Typen von Maschinentrichtern vor. Die TM-Trichter aus Edelstahl mit charakteristischer Kegelform garantieren einen optimalen Materialfluss und eignen sich für die Verwendung in einphasigen, dreiphasigen und zentralen Fördersystemen. Die TMC-Trichter werden für die Behandlung von getrockneten und heißen Materialien verwendet. Sie sind aus Edelstahl gefertigt und verfügen über eine doppelwandige Isolierung mit abnehmbarem Konus, die Wärmeverluste vermeidet. Krystal Wartungsbehälter (TMK) bestehen aus transparentem, stoßfestem Acrylmaterial. Sie gewährleisten eine wirksame Aufnahme von Kunststoffgranulat und bieten dank der Transparenz die Möglichkeit, sofort den Füllstand des Materials zu überprüfen.

Die Dolphin-Kupplungsbahnhöfe, die Drehzahlregelung Kruise Kontrol und die Absauganlagen mit Zyklonfilter werden von der One-Wire-6-Software gesteuert, einem von Moretto entwickelten „Intelligenten Fördersystem“. Es wird den Anforderungen der einzelnen Abscheider automatisch gerecht, passt sich den Änderungen an und verwaltet den gesamten Prozess mit maximaler Effizienz, ohne auf manuelle Einstellungen zurückgreifen zu müssen.

Die neuen Mini-Kühler RC besitzen die gleichen Eigenschaften der modularen Luftkühler RCV X. Sie verfügen über eine Kühlleistung von 6,8 bis 26,2 kW und sind aus rostfreiem Stahl gefertigt. Die kompakten Geräte lassen sich einfach und flexibel in die Produktion integrieren. RCV X sind modulare Luftkühler mit hoher Effizienz (Kühlleistung bis zu 900 kW) und Modularität. Zudem lassen sich sich einfach auf bis zu sechs Einheiten erweitern. Die Temperaturregler Te-Ko (Wasser, Öl oder Druck) vervollständigen das Produktspektrum und sorgen für Effizienz und Präzision bei der automatischen Temperaturregelung sowohl bei Spritzgießmaschinen als auch bei Extrudern.

www.moretto.com

Dieser Anbieter stellt auf der Fakuma 2017 in Friedrichshafen in Halle B3 am Stand B3-3208 aus
Halle: B3
Stand: B3-3208

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.