Technologie-News

Für tragbare Gesundheits-Patches hat Covestro Blasfolien mit einem sehr hohen Mattgrad, wie er bisher nur bei gegossenen Folien erzielt wurde, entwickelt. (Foto: Covestro)
Covestro: Matte Folien für die Medizintechnik

Die Covestro AG, Leverkusen, hat ein neues Programm an PUR-Folien der Marke Platilon mit besonders matten Oberflächen auf den Markt gebracht. Die Produkte wurden für verschiedene medizinische Anwendungen entwickelt – … Mehr >

3D-gedruckte Schraube (Durchmesser 1,3 mm) mit passender Mutter. (Foto: Nanoscribe)
Nanoscribe: Hochpräzise Mikrobauteile aus dem 3D-Drucker

Wie additive Herstellungsverfahren für allerkleinste Skalen mit konventionellen Fertigungstechnologien kombiniert werden können, zeigt der Hersteller von 3D-Druckern für Nano- und Mikrostrukturen Nanoscribe, Eggenstein-Leopoldshafen, kürzlich auf der Formnext in Frankfurt/M. Komplexe … Mehr >

Der neue Stromstärkensensor von Schneider Electric aus PA. (Foto: DuPont)
DuPont: Polyamid für Hochleistungs-Schutzschalter

Der Spezialist für Energiemanagement und Automatisierung Schneider Electric hat aufgrund der guten dielektrischen Eigenschaften das PA Zytel von DuPont, Genf (Schweiz), für das Gehäuse des hochpräzisen Starkstromsensors gewählt, der Teil … Mehr >

Die Feinzentrierung E 1307 zur hochpräzisen Zentrierung von Formeinsätzen gibt es in zwei Ausführungen. (Foto: Meusburger)
Meusburger: Hochpräzise Zentrierung von Formeinsätzen

Die neue flache Feinzentrierung E 1307 von Meusburger, Wolfurt (Österreich), erfordert nur einen geringen Einbauraum und bietet somit eine gute Platzausnutzung innerhalb des Formeinsatzes. Dank der DLC-beschichteten Zentrierelemente mit und … Mehr >

Der Winder hat sich beim Aufwickeln von Filamenten für den 3D-Druck bewährt. (Foto: Brabender)
Brabender: Wickler für Rundstränge und Schläuche

Der Winder der Brabender GmbH & Co. KG, Duisburg, wickelt extrudierte Rundschläuche oder elastische Schläuche auf Spulen auf und komplettiert so den Extrusionsprozess. Mittels einer Changiervorrichtung wird das Extrudat gleichmäßig … Mehr >

Unter der Außenhaut des offiziellen WM-Balls Telstar 18 befindet sich eine Moosgummischicht aus biobasiertem EPDM. (Foto: Arlanxeo)
Arlanxeo: Mit biobasiertem EPDM auf Torejagd

Der offizielle Spielball für die Fussball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland enthält den biobasierten EPDM-Kautschuk Keltan Eco von Arlanxeo, Maastricht (Niederlande). Der Kautschuk Keltan Eco vom Typ 6950 ist die Basis für … Mehr >

Damit Dichtelemente nicht in den Extrusionsspalt gelangen (Detailbild links), entwickelt Freudenberg Sealing Technologies Zwei-Komponenten-Dichtungen mit bedarfsgerechter Festigkeit. (Abb.: Freudenberg)
Freudenberg Sealing Technologies: Doppelt hält besser

In Hydraulikanwendungen können Dichtungen, die aus zwei PUR-Komponenten gefertigt werden, den Zielkonflikt von Dichtheit und Festigkeit lösen. Freudenberg Sealing Technologies, Weinheim, forscht jetzt an Rotationsdichtungen, bei denen Polyurethane mit neuen … Mehr >

Galvanisierbare ABS-Materialien finden vor allem in der Automobilbranche Anwendung. (Foto: Elix)
Elix: Breites Portfolio an galvanisierbarem ABS

Der ABS-Hersteller Elix Polymers, Tarragona (Spanien), bietet ein umfangreiches Portfolio an galvanisierbaren ABS- und ABS/PC-Materialien. Die Technologie findet breite Anwendung in der Automobilbranche, etwa für Kühlergrills, Logos, Profile, Heckklappengriffe und … Mehr >

Die Digitaldruckmaschine Thieme 505 D ist für ein maximales Druckformat von 400 x 600 mm ausgelegt. (Foto: Thieme)
Thieme: Digitales Drucksystem für Tiefziehfolien

Der Druckmaschinenhersteller Thieme, Teningen, präsentierte kürzlich ein digitales Drucksystem zur Bedruckung von Folien, die anschließend tiefgezogen oder hinterspritzt werden. Die in Kooperation mit dem Druckfarbenhersteller Tritron entwickelte HydroGel-Technologie verbindet hohe … Mehr >

Back Panel im BMW Mini John Cooper Works mit exzellenter Oberflächenanmutung. (Foto: K.D. Feddersen)
K.D. Feddersen: Sichtbauteile mit 1A-Oberfläche

Die Lamellenstruktur sowie die Wandstärkensprünge der hinteren Sitzverkleidung (Back Panel) für den BMW Mini John Cooper Works machten es schwierig, eine 1A-Oberfläche für das Bauteil zu erreichen. Verarbeiter und Rohstofflieferant … Mehr >

IKT: Forschung an PA 6 für das Thermoformen

Das Institut für Kunststofftechnik (IKT), Stuttgart, die Schwartz GmbH, Xanten, und die Geiss AG, Seßlach, forschen gemeinsam an neuartigem Polyamid 6 für das Thermoformen. Um PA 6 prozesssicher thermoformen zu … Mehr >

Y