Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Nilit Plastics: Neue Polyamid-Compounds

Die Nilit Plastics Europe GmbH, Utzenfeld, Hersteller von Polyamid-Compounds präsentiert auf der Fakuma neue PA-Modifikationen. Unter den Neuheiten ist eine Palette flammhemmender Compounds, die gemäß der neuen intereuropäischen Eisenbahnvorschriften zugelassen sind, ein neues Portfolio von Compounds, die als Ersatz für Metalle ausgelegt sind, sowie ein Angebot umweltfreundlicher PA 66-Compounds aus wiederverwerteten Textilien.

Flammhemmende Compounds

Frianyl XT ist eine neue Produktfamilie von flammhemmenden Compounds für den Einsatz in den Bereichen Elektrik und Elektronik. Diese Compounds ergänzen das breite Angebot an flammhemmenden PA 66- und PA 6-Compounds von Nilit. Die neue Frianyl XT-Produktpalette ist für Anwendungen bestimmt, bei denen die maximale Gebrauchstemperatur deutlich höher ist als die von PA 66. Die wichtigsten Eigenschaften sind eine Dauergebrauchstemperatur zwischen 130 °C und 140 °C, die Brandklasse UL 94 von V-0 bei 0,75 mm sowie eine Steifigkeit und Beanspruchbarkeit bei hohen Temperaturen. Die XT-Produktfamilie ist sowohl mit halogenierten Flammschutz-Additiven als auch mit Materialien, die frei von Halogenen und rotem Phosphor sind, ausgerüstet.

Neue Brandschutzvorschriften für europäische Eisenbahnen erfüllt

Der neue europaweite Brandschutzstandard für Passagier-Schienenfahrzeuge EN 45545 wird im März 2016 in Kraft treten und die aktuell in der Europäischen Union geltenden, nationalen Standards ersetzen. Nilit Plastics bietet bereits eine breite Palette an flammhemmenden Compounds an, die eigenständig nach EN 45545 zugelassen sind. Diese Frianyl-Typen sind für elektrische und elektronische Anwendungen bestimmt wie Isolatoren, Strom- und Spannungstransformatoren, Unterbrechungsschalter und Magnetschalter. Diese Bauteile sind bei Einwirkung von Feuer selbst löschend und enthalten weder Halogene noch roten Phosphor.

Unter EN 45545 werden Materialien in eine der drei Gefährdungsstufen HL1, HL2 und HL3 eingeordnet. Materialien mit der Klassifizierung HL3 bieten das größte Maß an Sicherheit. Nilit Plastics bietet einen PA 6- und drei PA 66-Compounds der Stufe HL3 an mit einer Glasfaserverstärkung bis 30 % an. Weiterhin sind zwei Compounds der Stufe HL2 im Angebot. Einer dieser Compounds ist ein mit 30 % glasfaserverstärktes PA 6, der andere ein nicht verstärktes PA 66.

Werkstoffe für den Metallersatz

Die neue Produktfamilie Nilamid XS stellt eine Erweiterung des umfangreichen Sortiments an maßgeschneiderten Compounds von Nilit Plastics dar. Sie dient hauptsächlich als Ersatz für Metalle in strukturellen und halbstrukturellen Anwendungen im Kraftfahrzeug- sowie dem Industrie- und Konsumgütermarkt. Durch die Aufrüstung von PA 66 auf Nilamid XS können Endverbraucher die Funktionstüchtigkeit eines Teils aufrechterhalten — und oft noch steigern — und gleichzeitig von zusätzlichen Vorteile profitieren wie geringere Verarbeitungs- und Nachverarbeitungskosten.

Die XS-Produktfamilie beinhaltet Materialien mit bis zu 65 % Glasfaserverstärkung, Typen mit Schlagzähmodifizierung, mineralhaltige Produkte und Spezialcompounds mit Carbonfaserverstärkung und geringem Verschleiß und Abrieb. Wichtigste Eigenschaften sind hohe Steifigkeit und Beanspruchbarkeit, geringer Verzug, gutes Kriechverhalten und eine hervorragende Oberflächengüte.

Compounds aus wiederverwerteten Textilien

Ecomid ARX ist ein Sortiment auf Basis von PA 66-Compounds aus wiederverwerteten Textilien. Das Material wird im Werk in Wehr hergestellt, welches ausschließlich wiederverwendete Fasern und Textilien zu Polyamid 66-Compounds verarbeitet. Ecomid ARX bietet Endanwendern die Gelegenheit, zu 100 % rezyklierte Thermoplaste in Hochleistungsanwendungen einzusetzen.

Nilit Plastics zielt damit insbesondere auf Anwendungen im Automobilbereich, sowohl im Motorraum als auch für interne wie externe Komponenten. Mit dem gesamten Produktionsprozess in einer Hand gewährleistet Nilit Plastics die Qualität und Konsistenz der Ecomid ARX-Produkte. Daher kann das Unternehmen Compounds anbieten, die konform mit anspruchsvollen Normen wie VW-TL50127 für Anwendungen im Automobilbereich sind. Typische Anwendungsbereiche sind Motorabdeckungen, Lüfterhauben und Schalthebelgehäuse. Das Produktportfolio beinhaltet Materialien mit und ohne Glasfaserverstärkung sowie solche mit Schlagzähmodifizierung und Hitzestabilisierung. Alle Compounds sind entweder schwarz oder grau.

www.nilit.com/plastics

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.