Produkte im Einsatz

Nanogate: ePD-Beschichtung zur Metallisierung von Kunststoffteilen

Dieser PR-Bericht wird Ihnen bereitgestellt von Oerlikon Balzers.

Oerlikon Balzers und Nanogate werden gemeinsam die Entwicklung und Industrialisierung innovativer Schichtsysteme auf der Inubia-I6-Anlage vorantreiben. (Foto: Oerlikon Balzers)

Oerlikon Balzers und Nanogate werden gemeinsam die Entwicklung und Industrialisierung innovativer Schichtsysteme auf der Inubia-I6-Anlage vorantreiben. (Foto: Oerlikon Balzers)

Nach der letztjährigen Inbetriebnahme der ersten Beschichtungsanlage Inubia I6 von Oerlikon Balzers, Balzers (Liechtenstein), bei der Nanogate SE, Quierschied-Göttelborn, haben beide Unternehmen vereinbart, eine Kooperationsvereinbarung einzugehen, um gemeinsam die ePD-Technologie von Oerlikon Balzers weiter zu etablieren und neue Anwendungen zu entwickeln. Als weltweit erster Kunde wird Nanogate SE nun die Metallisierung von Kunststoffteilen mit der umweltfreundlichen ePD-Beschichtung für die Technologieplattform N-Metals Design industriell anbieten.

Hochwertige Bauteile mit metallisch glänzenden Oberflächen, etwa bei automobilen Interior- oder Exterior-Anwendungen oder in der Unterhaltungselektronik, liegen stark im Trend und steigern Funktionalität und Wert der Endprodukte. Die von Oerlikon Balzers entwickelte ePD-Technologie ist ein Beschichtungsverfahren für alle Bereiche, in denen hochwertige Metalloberflächen auf Kunststoffteilen benötigt werden, und darüber hinaus eine umweltfreundliche Alternative zu den Chrom-(VI)-haltigen galvanischen Verfahren.

Nach der strategischen Investition in den Kauf der Inubia-Beschichtungsanlage betreibt Nanogate an ihrer Produktionsstätte in Neunkirchen nun eine Kundenanlage und bereitet den Serienanlauf vor.

Die ePD-Technologie kann – anders als herkömmliche Herstellungsprozesse – Kunststoffteilen nicht nur metallischen Hochglanz und Mattoptik mit attraktiven Farbvarianten verleihen, sondern auch funktionale Eigenschaften, wie zum Beispiel Licht- oder Radardurchlässigkeit. So werden die hohen Ansprüche der Industrie und Endkonsumenten an Funktion und Design in vielen Bereichen übertroffen. Bei der ePD-Beschichtung wird hierfür eine Kombination aus metallischer PVD-Dünnschicht- und UV-Lacktechnologie eingesetzt. Die hochautomatisierte Inubia I ermöglicht die Industrialisierung der ePD-Beschichtung, und erlaubt somit kurze Produktions-Zykluszeiten.

Die Kooperation zwischen Oerlikon Balzers und Nanogate soll beiden Unternehmen neue Anwendungsgebiete erschließen und die gemeinsame Entwicklung und Industrialisierung weiterer innovativer Schichtlösungen auf der Inubuia-I6-Beschichtungsanlage in Neunkirchen zum Ziel haben. Unter Nutzung des Know-hows beider Unternehmen sollen außerdem Kundenprojekte gemeinsam abgewickelt und die weiteren Serienanläufe vorbereitet werden.

www.oerlikon.com/balzers/epd
www.nanogate.de