Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Pröll: Lacke und Haftvermittler

Mit Mattlack ATM WB 6 dekorierte 3D-Zifferblätter. (Foto: Pröll)

Mit Mattlack ATM WB 6 dekorierte 3D-Zifferblätter. (Foto: Pröll)

Der Mattlack ATM WB 6 von Pröll, Weißenburg, ist ein verbessertes wasserbasiertes und UV-stabilisiertes sowie verformbares Mattlacksystem zum Überdrucken von Tachometeranzeigen aus Polycarbonat. Die bedruckten Folien können mittels Thermo- oder Hochdruckverformung in 3D Form gebracht werden. Die siebgedruckte Lackoberfläche ist tief matt, zeigt eine gute Kratzfestigkeit und exzellente Chemikalienbeständigkeit. Der Mattlack kann auch zum Abmattieren von transparenten, glänzenden Folien aus PC, vorbehandeltem PET und Hart-PVC eingesetzt werden.

Mit dem neu entwickelten Haftvermittler NoriPress PP, ist die IMD/FIMTechnologie/Folienhinterspritztechnik jetzt auch mit rückseitig siebgedruckten Polypropylen-Folien und Polypropylen-Spritzgießmaterial realisierbar. Bisher wurden PP-Folienlaminate hinterspritzt. Durch die Entwicklung des einkomponentigen Siebdruck-Haftvermittlers können nun rückseitig mit IMD/FIMSiebdruckfarben dekorierte PP-Folien mit Polypropylen, in Einfolientechnik, direkt hinterspritzt werden. Mit den hoch beständigen 2-K-Siebdruckfarbsystem Noriphan XWR und NoriPET stehen zwei Farbsysteme für die Bedruckung von corona-vorbehandelten PP-Folien zur Verfügung. Die rückseitig bedruckte Folie zeigt hervorragende Verbundhaftung beim Hinterspritzen mit Daplen EE 158 Al von Borealis. Automotive Zierteile und Blenden, aber auch Motorrad- und Werkzeugverkleidungen lassen sich mittels PP-IMD/FIM-Verfahren in beständiger Qualität herstellen.

Nori Protect XCP ist ein glänzender, lösemittelbasierter und wetterbeständiger
Zweikomponenten-Siebdruckschutzlack mit guten chemischen und mechanischen Beständigkeiten. Der Schutzlack eignet sich zum Druck auf Polycarbonat, Hart-PVC, Polystyrol, ABS und SAN, vorbehandelte Polyesterfolien und Corona-vorbehandelte Polyolefine (PE und PP) sowie auf Metall und Aluminium. Dekorierte Oberflächen können mit ihm überdruckt bzw. geschützt werden. Auf geeigneten Bedruckstoffen ist der Schutzlack verformbar. Das Lacksystem wurde hinsichtlich der Inhaltsstoffe besonders verarbeiterfreundlich formuliert und ist frei von Aromaten und Cyclohexanon.

www.proell.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.