Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Rampf: Harze zum Dichten, Kleben, Vergießen und Beschichten

(Foto: Rampf)

Rampf bietet flüssige oder thixotrope Dichtungsschäume, Hart- oder Weichschäume, Raku-Skin Schäume und FIPGs (Foto: Rampf)

Rampf Giessharze hat über 1.000 Lösungen aus dem Bereich Gießharze für mehr als 5.000 Anwendungen im Angebot. Durch das breite Anwendungsspektrum kann das Unternehmen der internationalen Rampf-Gruppe seinen Kunden Systeme aus den Bereichen Polyurethan, Epoxy und Silikon anbieten. Über die zahlreichen Systemlösungen informieren können sich Besucher direkt bei den Experten von Rampf Giessharze auf der K-Messe.

Rampf Giessharze entwickelt seit mehr als 30 Jahren maßgeschneiderte PUR-Schaumsysteme für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche und Branchen, unter anderem für den Automobil- und Fahrzeugbau, die Elektro- und Elektronikindustrie, Filterindustrie sowie Emballagen- und Haushaltsindustrie. Ob flüssige oder thixotrope Dichtungsschäume, Hart- oder Weichschäume, Raku-Skin Schäume oder FIPGs: Rampf Giessharze hat die beste Systemlösung.

Vor allem in der Automobilindustrie kommen immer mehr elektrische und elektronische Bauteile zum Einsatz und sorgen für Effizienz, Sicherheit und Komfort. Sei es in Türschlossmodulen, Brems-lichtsensoren oder Reifendrucksensoren – die Anwendungsmöglichkeiten sind mannigfaltig. Führende Automobilhersteller und Zulieferer vertrauen hierbei auf die Elektrogießharze von Rampf Giessharze und deren hohen Wärmeleitfähigkeit. Weitere Einsatzgebiete der Elektrogießharze finden sich rund um Energie und Antrieb, unter anderem in den Bereichen Solar, Windkraft und Elektromobil.

Die herausragenden Produkteigenschaften der Silikone aus dem Hause Rampf Giessharze machen diese zur optimalen Lösung, um Bauteile abzudichten, zu schützen, zu verkleben und zu vergießen. Die Silikone kommen in mehreren Anwendungsbereichen zum Einsatz: Verguss elektronischer Steuermodule, Formverguss von Bremszylindern, Verklebung von Ofenbauteilen, Abdichtung von ABS-Bremsgehäusen oder Walzenbeschichtung.

Und das ist nicht alles: C.A.S.E. umfasst die Produktbereiche Konstruktion (Construction), Beschichtungen (Coating), Klebstoffe (Adhesives), Dichtstoffe (Sealants) und Elastomere (Elastomers). Die Raku-PUR und Raku-POX Systeme werden seit Jahren mit großem Erfolg in den verschiedensten Anwendungen eingesetzt – von der Herstellung von Isolierpaneelen für Kühlfahrzeuge über Fensterverklebungen, Schutz von Holzträgern, Herstellung von Filtern bis hin zu Formen für die Betonindustrie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.