Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Sepro: Jetzt auch kleinere Sechs-Achs-Roboter von Sepro-Yaskawa

Sepro zeigt den neuen Sepro Yaskawa 6X-140, eines der drei neuen, kleineren Modelle der Baureihe 6-achsiger Gelenkarmroboter für Automobil- und Industrieanwendungen, auf der Fakuma 2017. (Foto: Sepro)

Sepro zeigt den neuen Sepro Yaskawa 6X-140, eines der drei neuen, kleineren Modelle der Baureihe 6-achsiger Gelenkarmroboter für Automobil- und Industrieanwendungen, auf der Fakuma 2017. (Foto: Sepro)

Nachdem die Sepro Group, La Roche-sur-Yon (Frankreich), im letzten Jahr ihre Kooperation mit Yaskawa zunächst auf große Sechs-Achs-Gelenkarmroboter fokussierte, stellt Sepro jetzt zur Fakuma drei kleinere Einheiten für die Sepro-Yaskawa-Serie vor. Die drei neuen Modelle aus der 6X Visual-Roboterfamilie sind für Spritzgießmaschinen mit 200 bis zu 5.000 kN Schließkraft konzipiert.

Wie andere Roboter der Sepro-Yaskawa-Baureihe sind auch die neuen Modelle – 6X-70/70L, 6X-140 und 6X-170/170L – als robuste Allzweckroboter konzipiert, die eine attraktive Kombination aus Leistung, Effizienz, Agilität und Wirtschaftlichkeit bieten. 2016 wurden vier größere 6-Achs-Sepro-Yaskawa-Roboter für Schließeinheiten mit bis zu 50.000 kN eingeführt. Alle Sepro-Yaskawa-Roboter sind mit Sepros Premium-Steuerplattform Visual 3 ausgestattet, deren intuitive Benutzeroberfläche und unterstützende Funktionen die Programmierung und den Betrieb auch komplexer Roboter mit 6 Achsen einfach machen.

„Sepros Ziel ist, der Spritzgießbranche weltweit eine möglichst große Roboterauswahl anzubieten. Hierfür erweitern wir ständig unsere internen Produktentwicklungskapazitäten und entwickeln Kooperationsprodukte mit anderen Roboterherstellern wie Yaskawa“, sagt Sepro-CEO Jean-Michel Renaudeau. „Diese Leistungen spiegeln unsere Überzeugung wider, dass sowohl die Maschinenhersteller als auch die Kunststoffverarbeiter Flexibilität und Auswahl erwarten, wenn es um die Anschaffung neuer und/oder die Anpassung bestehender Technologie zur Erfüllung des betrieblichen Bedarfs geht.“

Die Sepro-Baureihe 6X Visual umfasst zudem weitere 6-achsige Gelenkarmroboter, die in Partnerschaft mit Stäubli Robotics hergestellt werden. Die Sepro-Stäubli-Baureihe ist in vier Größen für Spritzgießmaschinen zwischen 200 und 13.000 kN lieferbar: eine Premiumlösung für die Durchführung jeder Aufgabe vom Entnehmen von Teilen bis zu komplexen Automatisierungsanwendungen. Dank des sauberen, geschlossenen Designs eignen sich die Maschinen ideal auch für die medizinische und Reinraum-Produktion (ISO 5).

www.sepro-group.com
www.yaskawa.eu.com

Dieser Anbieter stellt auf der Fakuma 2017 in Friedrichshafen in Halle A1 am Stand A1-1203 aus
Halle: A1
Stand: A1-1203

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...