Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Sikora: Online-Qualitätskontrolle für die Schlauchproduktion

Das X-Ray 6000 Pro misst bis zu drei unterschiedliche Materialschichten präzise. (Foto: Sikora)

Das X-Ray 6000 Pro misst bis zu drei unterschiedliche Materialschichten präzise. (Foto: Sikora)

Auf der Deutschen Kautschuk Tagung in Nürnberg präsentiert die Sikora AG, Bremen, ihr umfassendes Produktangebot für eine kontinuierliche Online-Qualitätskontrolle in der Rohr-, Schlauch- und Kunststoffindustrie. Die Spanne reicht von einem Portfolio an Mess-, Test- und Regelgeräten für Rohre und Schläuche bis zu innovativer Inspektions- und Sortiertechnologie für Kunststoff-Pellets.

Röntgentechnologie misst Exzentrizität und Wanddicken

Ein Highlight auf dem Sikora-Messestand ist das Röntgenmesssystem X-Ray 6000 Pro, das die Qualität von Rohren und Schläuchen während der Produktion sicherstellt, gleichzeitig den Materialverbrauch optimiert und somit für höchste Produktivität der Extrusionslinie sorgt. Neben dem X-Ray 6000 Pro für die Messung von einschichtigen und mehrschichtigen Rohren und Schläuchen, ist das X-Ray 6000 zur Qualitätssicherung von einschichtigen Produkten verfügbar. Die Systeme messen kontinuierlich den Innen- und Außendurchmesser, die Wanddicke, Exzentrizität und Ovalität von Produkten. In Kombination mit dem Prozessorsystem Ecocontrol 600/1000/6000 ist eine automatische Regelung der Liniengeschwindigkeit und der Extruderdrehzahl unter Berücksichtigung der Minimalwerte möglich.

Klassische und High-end-Durchmessermessung

Der Laser 6040 XY für eine High-end Durchmessermessung und Detektion von Knoten und Einschnürungen. (Foto: Sikora)

Der Laser 6040 XY für eine High-end Durchmessermessung und Detektion von Knoten und Einschnürungen. (Foto: Sikora)

Sikora präsentiert darüber hinaus ihre Laser Series 2000 zur klassischen Durchmessermessung in zwei oder drei Ebenen für Produktdurchmesser von 0,05 bis 500 mm. Zudem stellt das Unternehmen die High-end Laser Series 6000 aus. Die Durchmessermessköpfe erfüllen alle Ansprüche hinsichtlich Genauigkeit, Zuverlässigkeit und vielfältiger Schnittstellenoptionen für die Qualitätskontrolle bei der Rohr- und Schlauchextrusion. Die hohe Genauigkeit erlaubt ebenfalls die Detektion von Knoten und Einschnürungen. Auch transparente Produkte mit einem Durchmesser von 0,2 bis 78 mm messen die High-end-Messköpfe präzise.

Zuverlässige Detektion von Knoten und Einschnürungen

Zusätzlich zu den Messgeräten, zeigt Sikora die 2- und 3-Achs Knotenwächter Lump 2000 XY/T. Das Herz der Lump-2000-Geräte ist die Doppelsensortechnologie, welche punktuelle Fehler auf der Produktoberfläche auch bei hohen Liniengeschwindigkeiten zuverlässig detektiert.

Am 1. Juli präsentiert Sikora zudem ihre Technologie um 8:30 Uhr im Rahmen des Vortrages „Röntgentechnologie für eine kontinuierliche Qualitätskontrolle und Materialeinsparung während der Extrusion von Gummischläuchen“.

www.sikora.net

Auf der
dkt2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.