Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

SKZ: Weiterbildung nach Maß

Das SKZ, Würzburg, präsentiert auf der Fakuma sein Portfolio der Weiterbildungsmöglichkeiten. Seit diesem Jahr sind nahezu alle Kurse, Seminare und Lehrgänge in der SKZ-Akademie gebündelt. Dies ermöglicht eine individuelle Zusammenstellung der fachspezifischen Kurse und Lehrgänge genau nach dem Bedarf eines Unternehmens und seiner Mitarbeiter. Jeder Teilnehmer erhält mit dem SKZ-Kunststoff-Pass darüber hinaus ein kostenloses Tool zur Dokumentation des eigenen Weiterbildungsfortschritts. Dieser rote Faden begleitet die Teilnehmer bis zur gewünschten Fach-Qualifikation.

Das SKZ erweitert auch 2019 die Angebotspalette wieder um zahlreiche neue Kurse aus allen Bereichen der Kunststoffverarbeitung. Angefangen bei Einsteiger-Kursen zur einfachen Kunststofferkennung und der Wareneingangskontrolle über Spezial-Themen, wie Hochleistungsthermoplaste und Naturfasern, bis hin zu Rüstzeitoptimierung und Qualitätssicherung beim Spritzgießen – nahezu jeder Bereich der Kunststoffverarbeitung wird durch mindestens einen Kurs am SKZ abgedeckt. Besonders hervorzuheben sind Kurse zu den aktuellen Trendthemen wie 3D-Druck, TPE und Management im Kunststoffsektor. Natürlich besuchen die Trainer des SKZ auch Firmen vor Ort für kompakte Inhouse-Kurse. Neben dem offensichtlichen Kostenvorteil besteht so auch die Möglichkeit, die Inhalte genau auf die Bedürfnisse des Unternehmens und der Mitarbeiter zuzuschneiden.

Die Mitarbeiter des SKZ beraten Interessenten gerne persönlich zu den zahlreichen Möglichkeiten und erstellen erste Weiterbildungspläne. Das Gesamtprogramm der SKZ-Akademie 2019 kann kostenlos am Stand auf der Fakuma abgeholt oder formlos über die Internetseite angefordert werden.

www.skz.de

Dieser Anbieter stellt auf der Fakuma 2017 in Friedrichshafen in Halle B2 am Stand B2-2202 aus
Halle: B2
Stand: B2-2202

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.