Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Solvay: Materialien zur Miniaturisierung elektrischer Schutzsysteme

Technyl One gilt als innovative Materiallösung im Elektroschutzmarkt. (Abb.: Solvay Performance Polyamides)

Technyl One gilt als innovative Materiallösung im Elektroschutzmarkt. (Abb.: Solvay Performance Polyamides)

Solvay Performance Polyamides, Lyon (Frankreich), hat verbesserte Typen in seine Familie halogenfrei flammwidriger Polyamide Technyl One eingeführt.

Die neue Generation erweitert den Spielraum zur Miniaturisierung elektrischer und vernetzbarer Schutzsysteme ohne Beeinträchtigung der Gerätesicherheit. So erfüllen Anwendungen aus Technyl One schon ab 0,4 mm Wanddicke die Anforderungen zur Flammschutzeinstufung gemäß UL941 V0, halten Betriebstemperaturen von bis zu 150 °C stand (Relativer Thermischer Index, RTI) und erreichen eine maximale Glühdrahtentzündungstemperatur von 800 °C. Das Material bietet auch gute Umweltverträglichkeit, hilft Ausschuss vermeiden und kann die Korrosivität im Vergleich zu traditionellen halogenfreien Flammschutzpolymeren um über 70 % reduzieren.

Im Vergleich zu halogenfrei flammwidrigem PPA reduziert die neue Generation von Technyl One die Werkzeugstahlkorrosion beim Spritzgießen um 70 %. (Abb.: Solvay Performance Polyamides)

Im Vergleich zu halogenfrei flammwidrigem PPA reduziert die neue Generation von Technyl One die Werkzeugstahlkorrosion beim Spritzgießen um 70 %. (Abb.: Solvay Performance Polyamides)

„Dank unserer Lösung ist es namhaften Akteuren der Branche bereits gelungen, die Konstruktion einiger Elektrogeräte zu verbessern, ohne das Sicherheitsniveau zu beeinträchtigen. In einigen Fällen haben OEMs ihren Produktionsprozess umgestellt und herkömmliche Materialien durch Technyl One substituiert“, sagt Florence Schutz, Global Market Manager bei Solvay Performance Polyamides.

Die Technyl- und Technyl Star-Compounds komplettieren das Portfolio. Diese Materialien erzielen gute UL2-Flammwidrigkeitseinstufungen und zeichnen sich durch geringe Ausblühungen und niedrige Werkzeugkorrosion aus.

www.technyl.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.