Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Stäubli: Wartungsstationen für Reinigung, Inspektion und Instandhaltung

Die Werkzeug-Wartungsstationen von Stäubli übernehmen alle Reinigungs-, Inspektions- und Instandhaltungsaufgaben. (Foto: Stäubli)

Die Werkzeug-Wartungsstationen von Stäubli übernehmen alle Reinigungs-, Inspektions- und Instandhaltungsaufgaben. (Foto: Stäubli)

Über die nach Kundenvorgabe hergestellten Wartungsstationen informiert Stäubli Tec-Systems GmbH Connectors, Bayreuth, auf der K 2016. Sie kommen für alle Reinigungs-, Inspektions- und Instandhaltungsaufgaben zum Einsatz und sind in allen gewünschten Ausführungen für Spritzgießwerkzeuge im Gewichtsbereich von einer bis über 100 Tonnen erhältlich.

Der komplette Positionier- und Spannvorgang eines Werkzeugs in der Wartungsstation nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Dabei kann Stäubli auf das komplette Portfolio der Spann- und Kupplungstechnik zurückgreifen. Über eine drahtlose Fernbedienung kann der Bediener sämtliche Funktionen der Anlage wie Trennen, Schließen und Schwenken der Werkzeughälften, automatisches Ein- und Auskuppeln aller Medien- und Energieverbindungen sowie die erforderlichen Funktionstests einfach und sicher steuern.

Für die Durchführung der Reinigungs- und Inspektionsarbeiten werden die beiden Formhälften auf der Station in eine ergonomische Arbeitsposition gebracht. Dadurch lassen sich alle Arbeiten am Werkzeug auf besonders effiziente und sichere Art und Weise erledigen. Die Risiken, die sich durch den Einsatz von Kranen oder Staplern bei der Werkzeugwartung ergeben, entfallen komplett. Alle Arbeiten können am sicher gespannten Werkzeug in der erforderlichen Qualität ausgeführt werden. Damit lässt sich die Werkzeuginstandhaltung schnell, sicher und just-in-time in die Produktion integrieren. Das Spritzgießwerkzeug ist erheblich schneller wieder einsatzbereit.

Bevor das Werkzeug wieder auf der Spritzgießmaschine zum Einsatz kommt, kann es auf der Wartungsstation vollumfänglich getestet werden. Funktionstests der Kernzüge und des Auswerfersystems, die Prüfung sämtlicher Temperier- und Kühlkreisläufe sowie der Signal- und elektrischen Kreisläufe bis hin zur Werkzeug-Vortemperierung – das alles ist mit der Stäubli Wartungsstation möglich.

Dieses Procedere garantiert den Ausschluss jedweder Fehler und trägt entscheidend zur Steigerung der Prozesssicherheit in der Fertigung bei. Das komplette Werkzeug geht hundertprozentig geprüft auf die Maschine. Fatale Ausfälle frisch gewarteter Werkzeuge und teure Produktionsstillstände sind damit ausgeschlossen.

Bei vielen Anwendern rund um den Globus bewähren sich die Wartungsstationen längst nicht nur bei regulären Reinigungs- oder Wartungsarbeiten. Vielmehr kommen die Inspektionsvorrichtungen auch für die Durchführung konstruktiver Änderungen an den Werkzeugen sowie für Reparaturfälle zum Einsatz. Sowohl im einen wie im anderen Fall leisten die Wartungsstationen einen wertvollen Beitrag zu mehr Sicherheit und Qualität bei den anspruchsvollen Arbeiten.

www.staubli.com/de/connectors

Stäubli Tec-Systems GmbH Connectors (DE)

Weitere Produktmeldungen zur K 2016...