Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Teknor Apex: Thermoplastische Elastomere für Automotive-Anwendungen

Teknor Apex, Pawtucket (Rhode Island/USA), stellt auf der Fakuma zwei TPE-Neuentwicklungen in den Bereichen Automobil.

Neue haftungsmodifizierte TPEs für 2K-Anwendungen mit technischen Thermoplasten im Spritzgießen und in der Extrusion sollen der Automobilindustrie mehr Designfreiheit geben. Eigens auf Automobil-Anwendungen zugeschnitten, zeigen diese gute Haftung an Thermoplasten wie PA, PC/ABS, PMMA, PBT und POM. Die Technologie ist sowohl für styrolbasierte TPEs (TPS) als auch TPVs anwendbar. Die TPEs sind für Interior, Exterior und unter der Motorhaube einsetzbar.

Vorgestellt werden darüber hinaus neue High-Performance-TPVs mit verbessertem Rückstellverhalten. Sarlink 14155b ist ein TPV (PP/X-EPDM), das speziell für schnelle, elastische Rückstellung nach der Deformation – sowohl bei Raumtemperatur als auch bei erhöhten Temperaturen – entwickelt wurde. Das Material stellt eine Alternative zu EPDM in Automobilanwendungen dar. Gegenüber Standard-TPVs zeigt Sarlink 14155b eine Verbesserung der elastischen Eigenschaften.

www.teknorapex.com

Dieser Anbieter stellt auf der Fakuma 2017 in Friedrichshafen in Halle B2 am Stand B2-2114 aus
Halle: B2
Stand: B2-2114

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.