Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Teknor Apex: TPEs und TPVs Weiße Ware

Die Teknor Apex Company, Pawtucket (USA), wird auf der K 2016 vier neue thermoplastische Elastomere vorstellen, welche für Weiße Waren, z.B. für Dichtungen, Motorhalterungen, Entwässerungsschläuche, Stoßdämpfer, Standfüße und andere Bauteile, geeignet sind.

Zu den neuen Compounds gehören TPVs der Marke Sarlink und TPEs der Marke Monprene. Zusätzlich zu den neuen Standardqualitäten kann Teknor Apex kundenspezifische Formulierungen entwickeln, die spezielle Kundenvorgaben erfüllen. Alle Compounds sind weltweit erhältlich.

TPV-Spezialqualitäten als Alternative zu EPDM

Die neuen TPVs eignen sich für spritzgegossene und extrudierte Bauteile von Waschmaschinen und Wäschetrocknern. (Foto: Teknor Apex)

Die neuen TPVs eignen sich für spritzgegossene und extrudierte Bauteile von Waschmaschinen und Wäschetrocknern. (Foto: Teknor Apex)

Spritzgegossene und extrudierte Bauteile für Waschmaschinen und Wäschetrockner werden seit langem aus den thermoplastischen Allzweck-TPVs der Reihe Sarlink 4100 von Teknor Apex hergestellt, denn diese haben gute elastische Eigenschaften und sind gegen Waschlaugen und Chlor beständig. Die neuen Spezial-TPVs lösen jedoch bestimmte Probleme, die bei der Verwendung von Allzweck-TPVs in Haushaltsgeräten derzeit auftreten. Diese neuen Qualitäten wurden bereits von verschiedenen Weißwarenherstellern erfolgreich getestet.

Das hitzebeständige TPV Sarlink 4160BW2 mit einer Shore-A-Härte von 60 eignet sich für Trocknerbauteile wie Türdichtungen, sonstige Dichtungen und Trommelwalzen. Das Compound zeigt bei Temperaturen bis zu 135 °C weder Risse noch Klebrigkeit und behält seine Eigenschaften auch nach Wärmealterung bei. Es hat einen geringen elastischen Druckverformungsrest zur Schalldämmung und ist abriebfest. Sarlink 4160BW2 ist RoHS-konform und auf ein Brandverhalten gemäß 94/HB ausgelegt.

Das TPV Sarlink 4145BW1 mit einer Shore-A-Härte von 45 für für Spülmaschinenbauteile wie Wannen- und Pumpendichtungen, Türdichtungen und Motorhalterungen ist kupferstabilisiert. Das Compound verträgt hohe Wassertemperaturen und ist beständig gegenüber handelsüblichen Spühlmaschinenreinigern und Spülmitteln. Sarlink 4145BW1 ist RoHS-konform und auf ein Brandverhalten gemäß UL 94HB ausgelegt.

„Bei Anwendungen wie z. B. Dichtungen zeigen Sarlink-TPVs eine hervorragende kautschukähnliche Leistung sowie Robustheit und sind gleichzeitig preiswerter als EPDM-Kautschuk, sowohl bei der Verarbeitung als auch über die Lebensdauer des Bauteils“, sagte Jan G. Duyfjes, Marketing- und Vertriebsleiter von Teknor Apex. „Die Kosteneinsparungen sind der einfacheren Verarbeitung und der größeren konstruktiven Gestaltungsfreiheit thermoplastischer Elastomere zuzuschreiben, einschließlich der problemlosen Coextrusion bzw. Umspritzung in Dichtungsanwendungen, was eine Bauteilkonsolidierung und weniger Montageaufwand zur Folge hat. Darüber hinaus behalten TPVs ihre physikalischen Eigenschaften auch nach Alterung besser bei, was auf bessere Langzeit-Dichtungseigenschaften hindeutet.“

Interessenten bietet Teknor Apex praktische Unterstützung mit den Ressourcen eines Anwendungsentwicklungslabors inklusive technischer Vorort-Unterstützung einschließlich Beratung zu Werkstoffen, Werkzeugen und Verarbeitung.

Anwendungsspezifisch anpassbare TPEs

Das neue TPE Monprene RG-10170 wurde für Kühlschrank- und Gefriertruhenbauteile entwickelt. (Foto: Teknor Apex)

Das neue TPE Monprene RG-10170 wurde für Kühlschrank- und Gefriertruhenbauteile entwickelt. (Foto: Teknor Apex)

„Im Vergleich zu herkömmlichen TPVs eröffnen Monprene-TPEs eine ganz neue Stufe der anwendungsspezifischen Anpassbarkeit bei Weißer Ware “, sagte derleitende Marktmanager Stef Hordijk. Er merkte an, dass Monprene-Compounds in kundenspezifischen Farben geliefert oder problemlos während der Verarbeitung selbst eingefärbt werden können. Wegen ihrer hellen natürlichen Farbe nehmen sie Farben gut an und bieten dadurch eine genaue Entsprechung der Farbpalette des Haushaltsgeräteherstellers. Darüber hinaus kann der Glanzgrad von Monprene-TPEs im Gegensatz zu TPVs eingestellt werden. Sie können so formuliert werden, dass sie sich griffig anfühlen, oder können glatt und glänzend sein, so dass sie wie PVC aussehen und sich wie PVC anfühlen.

„Monprene-TPEs zeigen einen besseren Druckverformungsrest bzw. eine bessere Verformungsfestigkeit als PVC und sogar bei sehr niedrigen Temperaturen eine höhere Flexibilität, was eine bessere Dichtigkeit gewährleistet“, sagte Hordijk. „Sie sind weniger für Pilzbewuchs anfällig – ein wichtiger Vorteil in der Umgebung von Haushaltsgeräten, in denen oftmals Lebensmittel und Feuchtigkeit vorkommen können. TPEs bieten aufgrund ihrer niedrigeren Dichte darüber hinaus ein höheres Gewichtseinsparungspotenzial und sie können im Gegensatz zu PVC mit Polypropylen coextrudiert oder umspritzt werden, was der Dichtung bessere Eigenschaften verleiht.“

Beide neuen Monprene-Qualitäten können spritzgegossen oder extrudiert werden und sie sind geeignet für Co-Extrusion mit PP, 2K-Spritzguss, Insert Molding oder Umspritzen.

Monprene CP-37942 mit einer Shore-A-Härte von 42 ist für Waschmaschinenbauteile wie Türdichtungen und sonstige Dichtungen geeignet. Das Compound bietet ein gutes Oberflächenerscheinungsbild und kann als weiche, flexible Dichtung zwischen Metall und Glas dienen.

Monprene RG-10170 für Kühlschrank- und Gefriertruhenbauteile mit einer Shore-A-Härte von 70 besteht aus Bestandteilen, die den Vorschriften des US-Gesundheitsministeriums FDA für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt entsprechen, und ist gemäß NSF 51 formuliert. Es bleibt bei niedrigen Temperaturen flexibel und ist daher ein geeigneter Kandidat für Küchen-Haushaltsgeräte. Mögliche Anwendungen sind Türdichtungen, Dichtungen für Wasserspender und -filter, Ablaufschläuche und -dichtungen sowie Motorhalterungen.

www.teknorapex.com