Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Ter Plastics: Besucherrekord beim Polymer Forum

Mehr als 450 Besucher zog das 6. Polymer Forum in die Aschaffenburger Stadthalle. (Foto: Ter Plastics)

Mehr als 450 Besucher zog das 6. Polymer Forum in die Aschaffenburger Stadthalle. (Foto: Ter Plastics)

Das 6. Polymer Forum der Ter Plastics Polymer Group, Herten, zog noch einmal mehr Besucher als in den Vorjahren an und brachte die Stadthalle in Aschaffenburg an ihre Kapazitätsgrenze. Mehr als 450 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt und bekamen hochkarätige Vorträge aus der Praxis geboten.

Die insgesamt 14 Fachvorträge spannten in zwei parallellaufenden Sessionen den thematischen Bogen von umweltpolitischen Kunststoffthemen, dem Megatrend E-Mobilität und Designkonzepten transparenter Werkstoffe im Automobil bis hin zu Trends im Elektronikbereich. Neben den fachlichen Vorträgen aus der Kunststoffbranche, berichtete Daniel Siegel vom Alfred-Wegener-Institut über revolutionäre Entwicklungen beim bionischen Leichtbau.

Für die Moderation war Goran Brkljac, Leiter der Ter Plastics-Anwendungstechnik, verantwortlich. Er führte gewohnt kurzweilig durch das Programm sowie die Diskussionsrunden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten darüber hinaus die Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und Networking.

Das Erfolgsrezept des Polymer Forums ist ein stark an den Bedürfnissen und Erwartungen der Teilnehmer orientiertes Programm und Konzept. Die Besucher haben dabei die Möglichkeit, zukünftige Veranstaltungen mit ihren Anregungen und Ideen zu beeinflussen. „Im letzten Jahr wurde von vielen Seiten der Wunsch nach Themen zu amorphen Werkstoffen und Anwendungen geäußert”, berichtet Goran Brkljac, „und auch das auf einer Teilnehmeridee basierende Online-Fragetool findet nach wie vor großen Anklang. Unsere Besucher schätzen offensichtlich den gelungenen Mix aus anspruchsvollen technischen Vorträgen und hervorragenden Netzwerkmöglichkeiten. Dies macht uns sehr stolz.”, sagte er abschließend.

Im K-Jahr 2019 setzt das Polymer Forum einmal aus, so dass die nächste Veranstaltung erst im Jahr 2020 angesetzt ist.

www.polymer-forum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...