Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Uniloy: Vollelektrische Einstationen-Blasformmaschine

Uniloy Milacron Germany / B&W Blowmoulding Systems hat die vollelektrische Maschinenbaureihe um ein weiteres Model ergänzt – die UMS 20 E.S – und stellt dieses erstmalig auf der K 2013 aus. Die Maschine arbeitet mit dem bewährten und völlig frei zugänglichen symmetrischen und unten auf dem Fahrgestell voll abgestützten Zangenschließsystem. Die Schließkraft wird über einen unten am System liegenden, Aktuator-Antrieb über die Gelenkarme direkt in den Quetschnahtschwerpunkt der Schließplatten eingeleitet. Sobald die Form geschlossen ist, wird diese mechanisch ohne Stromaufnahme in Position gehalten.

Auf der Messe wird die Produktion von 12-l-UN-Stapelkanistern mit Sichtstreifen mit einer Einfachform gezeigt. Um die höchste Behälterqualität mit den kürzesten Zykluszeiten und mit dem geringsten Material- und Stromverbrauch zu garantieren, ist die Maschine mit einer integrierten Nachkühlstation, garantierter Abfallseparierung – insbesondere des Griffabfalls und PWDS-System ausgestattet. Alle Maschinenbewegungen laufen im geschlossenen Regelkreis.

Während der Maschinenlaufzeit wird die Stromaufnahme der kompletten Anlage gemessen und über die B&R-Maschinensteuerung angezeigt. Eine Energieeinsparung von 30 – 40 % im Vergleich zu hydraulischen Maschinen wird erwartet und ist durchaus realistisch, was Messungen an anderen vollelektrischen B&W-Maschinen belegen.

Die Bauweise der Blasmaschine ist kompakt mit einem unter dem Extruder integrierten Schaltschrank. Der Zugang zu allen Bereichen der Maschine ist einfach und sicher. Komplettiert wird die UMS 20E.S mit einem Qualitätszentrum von Delta, das Flaschenprüfer und Waage beinhaltet, sowie einem Druckluftkühler von Eisbär.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.