Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Uth: Effektives Feinstrainern in der Mischerlinie

Der Feinstrainer roll-ex 220 TRF erreicht einen Durchsatz bis zu 2.500 kg/h. (Foto: Uth)

Der Feinstrainer roll-ex 220 TRF erreicht einen Durchsatz bis zu 2.500 kg/h. (Foto: Uth)

Die Uth GmbH, Fulda, präsentiert Anfang Juli auf der DKT in Nürnberg ihr aktuelles Produktspektrum der Bereiche Feinstrainer- und Zahnradpumpen-Technologie. Messeschwerpunkt ist das wirtschaftliche Feinstrainern von Fertigmischungen in der Mischerlinie mit dem roll-ex 220 TRF.

Die Kautschukverarbeitung stellt Gummi- und Reifenhersteller tagtäglich vor große Herausforderungen. Gefordert ist ein hohes Maß an Produktqualität bei gleichzeitiger Steigerung der Wirtschaftlichkeit. Unter diesem Gesichtspunkt bietet Uth mit dem roll-ex 220 TRF eine ausgereifte Lösung zur Verbesserung der Herstellung von Reifen-, Gummi- und Silikonprodukten. Der roll-ex 220 TRF ist für einen Durchsatz von bis zu 2.500 kg/h ausgelegt.

Auch bei häufigem Mischungswechsel sowie farbigem Material bieten sich roll-ex-Zahnradextruder an, da sie aufgrund ihrer Bauart schnell und gründlich gereinigt werden können. Das modulare roll-ex-System kann sowohl mit einem Zweiwalzen-Fütteraggregat (TRF), als auch einem Einschneckenextruder oder konischem Doppelschneckenextruder kombiniert werden. Die Durchsatzleistungen betragen bis zu 10.000 kg/h.

Neben dem Feinstrainern ist die präzise Extrusion ein weiterer Anwendungsschwerpunkt von roll-ex-Zahnradextrudern und -Zahnradpumpen. Dabei können Arbeitsdrücke von bis zu 800 bar angewendet werden. Das Unternehmen liefert in diesem Bereich unter anderem komplette Linien als Systemlösung zur Herstellung von gummiumspritzten Draht-, Garn- oder Faserkomponenten.

Am Messestand informiert Uth anhand eines Exponats anschaulich über diese und weitere Vorteile sowie Anwendungsmöglichkeiten der roll-ex-Technologie.

www.uth-gmbh.com

Uth auf der DKT 2018:
Halle 12, Stand 139

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.