Vor Ort

Bettina Schall unterstützt Kinderhospizdienst

Mit einer besonderen Geste drückte der Fakuma-Ausrichter P.E. Schall seine Verbundenheit mit dem Veranstaltungsort Friedrichshafen aus. Anlässlich der 25. Auflage überreichte Geschäftsführerin Bettina Schall am Dienstag einen Scheck über 10.000 Euro an den im Bodenseekreis tätigen ambulanten Kinderhospizdienst „Amalie“. Der Dienst ist Ansprechpartner für zurzeit 25 Familien, in denen Kinder und Jugendliche lebensverkürzend erkrankt sind. Die 57 ehrenamtlichen Helfer entlasten Eltern und Geschwister und stehen ihnen über den womöglichen Tod des Kindes hinaus zur Seite.

www.kinderhospizdienst-bodensee.de