K-PROFI Ausgabe 9/2020

Hightech für Prozess- und Produktqualität

Eine Menge verschiedenster Hightech-Themen erwartet Sie in der September-Ausgabe von K-PROFI – alles zugunsten von Sicherheit, Prozess- und Produktqualität.

Corona-Viren und Krankenhauskeimen macht eine neue Schutzfolie schnell den Garaus. Wie Jura-Plast und JFL Materials auf Klebefolien eine biozide Wirkung entfalten, hat Toralf Gabler in Reichenschwand erkundet: Seite 5. Nicht nur der komplexen Farbwahrnehmung – ob in verschiedenem Licht oder auf unterschiedlichen Oberflächen – widmet sich die Rowa Group in ihrem Color Competence Center in Pinneberg. Den Weg zur idealen Farbgebung eines Kunststoffbauteils skizziert Gabriele Rzepka für Sie ab Seite 10.

Ein großer Compoundeur setzt bei der Herstellung technischer, nicht-schwarzer PP-Typen auf die Inline-Farbmessung. Wie die UV-VIS-Spektrometrie Abweichungen meldet, ein schnelles Eingreifen ermöglicht sowie Produktionsabfälle und Stillstände minimiert, berichtet Karin Regel ab Seite 20. Miele hat in Warendorf ein Technology Center für die Spritzgießtechnik eingerichtet. Techniker des Hausgerätekonzerns definieren hier Standards auch für andere Standorte. Dr.-Ing. Rainer Lenzen erklärt mir die Aufstellung des Technikums und berichtet von ersten Erfahrungen und Erkenntnissen: Seite 24.

Plagiatschutz, Rückverfolgbarkeit und Trennbarkeit: Das wünschen sich Markenartikler und Recycler. Karin Regel hat zusammengetragen, welche Markierungen und wie die Digitalisierung die Lebenswege von Kunststoffwaren bereichern und begleiten. Der außergewöhnliche Übersichtsbeitrag ab Seite 30. Das physikalische Schäumen kann die Qualität von Formteilen steigern und ihr Gewicht senken. Trotzdem lösen undefinierte Blasen Unbehagen bei OEMs aus. Beim Werkzeugbau Wirth in Helmbrechts erlebte ich, wie die schnelle gepulste Terahertz-Inline-Analytik durch Einblicke ins Formteil das Vertrauen steigern kann: Seite 38.

Philipp Brune und Sebastian Rust haben 2019 in Bochum den weltweit ersten Lohncompoundierbetrieb mit Planetwalzenextrudern gegründet. Warum die Petec Rust und Brune schon jetzt über dem Business-Plan liegt und was das Besondere am Unternehmen ist, lesen Sie aus der Feder von Karin Regel ab Seite 46.

Gepostet am 07.09.2020 um 07:13.
Markus Lüling
Markus Lüling (Chefredakteur K-PROFI)
berichtet exklusiv für K-AKTUELL.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.