Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Detroit: Motor Show für 2020 abgesagt, Messehalle wird Nothospital

Mit einer drastischen Entscheidung wartet die Detroit Auto Dealers Association (www.dada.org) auf: Der Veranstalter der „North American International Auto Show” (NAIAS) hat wegen der Coronavirus-Pandemie die wichtigste Autoausstellung des Kontinents für dieses Jahr abgesagt und auf 2021 verschoben. Ursprünglich hatte die NAIAS im Juni 2020 erstmals im Sommer statt wie jahrzehntelang üblich im Januar ausgerichtet werden sollen, um mehr Besucher anzulocken und auch das Freigelände nutzen zu können.

Zweiter wichtiger Grund für die Absage ist laut NAIAS-Executive Director Rod Alberts ein Plan der Katastrophenschutzbehörde FEMA (www.fema.gov), nach einigen anderen Maßnahmen dieser Art auch die 67.000 m² große, zentrale Detroiter Messehalle zu einem provisorischen Hospital umzufunktionieren.